Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 4. Juni 2024 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Music from Here - Interview unseres Kollegen Stefan Thielen mit der Sängerin Myriam-Catharina Weyen in der Beatles Gallery in Viersen-Dülken   

 
Myriam-Catharina ist eine deutsche Singer-Songwriterin aus Nordrhein-Westfalen.
 
Myriam-Catharina wurde mit einer angeborenen Leidenschaft für das Singen geboren und ihre musikalische Reise begann bereits in ihrer Kindheit. Schon als kleines Mädchen liebte sie es zu singen.​ 
Die Singer-Songwriterin präsentiert ihre Musik nicht nur durch Originalsongs, sondern besitzt auch eine tiefe Liebe zum Jazz. Mit einer Vorliebe für die Interpretation von Jazzstandards in ihrem ganz eigenen Stil. 
Ihre Originalsongs verkörpern die Vielfalt der zeitgenössischen R&B-, Soul- und Jazz-Genres. Ihr Stil wurde von Künstlern wie Amy Winehouse und Ella Fitzgerald beeinflusst. 
Sie verleiht ihrer Musik eine erfrischende Mischung aus Vintage-Charme und zeitgenössischem Flair. 
Bleibt dran für Updates. Folgt ihr in den sozialen Medien, um als Erste/r über Veröffentlichungstermine, Einblicke hinter die Kulissen und exklusive Vorschauen auf ihre kommende Musik zu erfahren.


Was sie alles im Interview erzählt, das könnt Ihr Euch in der Sendung anhören. Schaltet einfach Welle Niederrhein ein! 



Hier findet Ihr Infos über Myriam-Catharina:
https://www.myriam-catharina.de/de

Und hier auch:
https://www.facebook.com/Myriam.Catharina
oder hier:
https://www.instagram.com/myriam_catharina/



Interview: Stefan Thielen 

Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Stefan Thielen 

Foto: v.l.n.r.:  Jürgen Meis, Myriam-Catharina, Stefan Thielen (Foto: Sabine Bockers)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 22:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die nächste Folge seines Formats "Schwermetall"!   

Jochen schreibt dazu: 

 

Diesmal lade ich Euch ein, mit mir auf eine Reise durch die Geschichte von Troyen aus Warrington/Cheshire zu gehen.

Ihr hört Tracks vom Demo der Band aus dem Jahr 1981, aus dem Reunion-Album 2015 und als besonderes Highlight die Vorab-Single

„The Man I Used To Be“ als Premiere, zwei Tage vor dem offiziellen Release am 1. Juni. 

Paul und Jeff erzählen einiges aus den "Old Days" und geben Auskunft über die Aufnahmen zum neuen Album „Unfinished Business“, das am 22. Juni bei Classic Metal Records erscheint. 

Dazu stelle ich Euch die Band STRÖM aus Växjö vor, die mich mit ihrem aktuellen Longplayer "En Orkan På Vår Sida" restlos überzeugt hat.

Zdravko, Johan und ihre Verbündeten rocken den eiskalten Norden heiß wie die Hölle - doch überzeugt euch selbst, in SCHWERMETALL.

Auch Demon, die geniale Band von Mastermind Dave Hill, hat eine neue Platte am Start. "Invincible" wird offenkundig zum Metal-Wort des Jahres. 

Schon die neue Priest-LP kokettiert mit der Unbesiegbarkeit, jetzt also auch Demon, die zu den Wurzeln ihrer Karriere zurückkehren. 

„Invincible“ verbindet das progressive Meisterwerk „The Plague“ mit den eingängigen Hooks von „The Unexpected Guest“. Ein Kandidat für die Platte des Jahres.

Gleiches gilt für Cloven Hoof, deren Album „Heathen Cross“ erst am 31. Mai erscheint. Die beiden Vorab-Singles legen aber heute schon Zeugnis ab für die einsame Klasse der Band, die Lee Andre Payne mit Umsicht zu neuer Größe geführt hat. 

Schon die letzten Platten waren klasse, doch The Tyrant, der Meistersänger von Jag Panzer, ist das missing link. Heathen Cross ist das mit Abstand beste Album der gesamten Bandgeschichte geworden. 

Alles Neue macht der Mai. 

Natürlich nur in Schwermetall. 

Nothing less. 

 Schaltet unbedingt ein! 


Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 
Foto: Albencover


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 22. Mai 2024 um  20:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Beatles and more:  Jürgen Meis  spricht mit Axel Ketterer über sein Beatles-Museum und Yellow Submarine Café in Bad Ems und mit Uli Schneider vom Beatles-Museum "Remember the Beatles" in Gemmerich
Jürgen Meis und Gabi Koepp haben sich vom  13. bis 16. Mai aufgemacht, um beide auf ihre Art einzigartigen Beatles-Museeen aufzusuchen.
Fast genau in der Mitte der beiden Ort haben sie eine FeWo in Braubach am Rhein nahe Koblenz gefunden und von dort waren es jeweils ca. 20 Minuten bis zu den beiden Beatles-Orten.   
Mit beiden Betreibern sprach Jürgen Meis über die Entstehungsgeschichten, ihre Exponate, die Faszination der Beatles und vieles mehr. Da die beiden selber eine kleine Beatles Galler in Viersen-Dülken besitzen, war es natürlich richtig spannend, diese zwei Beatles-Fans zu interviewen.  Hört unbedingt rein -yeah, yeah, yeah!
PS: Natürlich spielen wir auch einige Beatles-Songs dazu:)! 


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp 

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Jürgen Meis & Gabi Koepp (Foto: Uli Schneider)


Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Yellow Submarine Café in Bad Ems findet Ihr hier Infos:
http://www.beatles-museum-bad-ems.de
oder hier:
https://www.facebook.com/beatlesmuseumbadems

Zum Beatles-Museum Remember the Beatles in Gemmerich findet Ihr hier Infos:
https://remember-the-beatles.de
und hier:
https://www.museumsportal-rlp.de/museen/remember-the-beatles-museum
oder hier:
https://www.gemmerich.com/mein-gemmerich/kultur/beatlesmuseum

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Sonntag, den 12. Mai 2024 um  19:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Jürgen Meis  spricht über den kommenden Grefrath CUP vom 24. bis 26. Mai auf der Sportanlage in Grefrath mit
dem Chef-Organisator Jens Melis, der Macherin der Tombola, Miriam Kirschen und Ingo Kustos als Initiator der Festschrift zum Grefrath-Cup. Welche Mannschaften nehmen teil, wie laufen die Vorbereitungen und viele3s mehr! Darüber hinaus gibt`s auch den ein oder anderen Schwank aus dem Vereinsleben.


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp 

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: SSV Grefrath 


Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum SSV Grefrath findet Ihr hier Infos: 
https://ssvgrefrath.de
oder hier: 
https://www.facebook.com/search/top?q=ssv%20grefrath%201910%2F24%20e.v.


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 8. Mai 2024 um  20:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Jürgen Meis und Gabi Koepp waren am Samstag, den 27. April  2024 zu Gast bei der Eröffnung der neuen Mehrgenerationenanlage am Haus des Sports in Mönchengladbach.
Dort ist eine großartige Anlage entstanden, die von Groß und Klein, Jung und Alt genutzt werden kann und soll! Bei der Eröffnung waren neben vielen Besuchern auch zahlreiche Persönlichkeiten anwesend, die das Projekt gefördert und unterstützt haben. Gabi und Jürgen haben u.a. mit der Staatsekretärin für Sport, Andrea Milz, dem Landessportbundpräsidenten Stefan Klett, dem Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach, Felix Heinrichs, vielen Helferinnen und Helfern und zahlreichen anderen Anwesenden gesprochen. Habt Ihr schon einmal etwas von Blasrohrschießen gehört? Oder wisst Ihr, was Kibaz ist? Nein, dann hört einfach rein - es lohnt sich! 


Interviews: Gabi Koepp & Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp & Jürgen Meis

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto:  Stefan Klett, Wolfgang Rombey, Andrea Milz, OB Felix Heinrichs (Foto: Gabi Koepp)


Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Stadtsportbund Mönchengladbach findet Ihr hier Infos: 
https://www.mg-sport.de
oder hier: https://www.facebook.com/stadtsportbundmg

Zum Haus des Sports hier:
https://www.mg-sport.de/ueber-uns/haus-des-sports

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 1. Mai 2024 um  19:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview von unserem Kollegen Jörg Tomzig mit der Buchautorin Christiane Wünsche in der Beatles Gallery in Viersen-Dülken.

 

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jörg Tomzig mit Christiane Wünsche

 Christiane Wünsche wurde 1966 in Lengerich in Westfalen geboren, aber schon kurze Zeit später zog die Familie nach Kaarst am Niederrhein. Mit zwanzig begann Christiane Wünsche ihr Studium in der Großstadt, dennoch blieb sie der Heimat eng verbunden. Seit 1991 wohnt sie wieder in Kaarst, wo sie auch heute lebt und arbeitet. Sie hat eine erwachsene Tochter, der Familie genauso wichtig ist wie ihr. Mit ihren Romanen »Aber Töchter sind wir für immer« und »Heldinnen werden wir dennoch sein« gelang Christiane Wünsche auf Anhieb der Einstieg auf die Bestseller-Liste.  Worum es in ihrem neuen Roman "Schwestern in einem anderen Leben" geht, das und vieles mehr erfahrt Ihr im Interview!     

 Lasst Euch überraschen! 


Hier findet Ihr Infos über Christiane Wünsche: 
https://christiane-wuensche.de

Und hier auch:
https://www.fischerverlage.de/autor/christiane-wuensche-1010872
oder hier:
https://www.facebook.com/christiane.wuensche


Interview: Jörg Tomzig 

Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: v.l.n.r.: Jürgen Meis, Christiane Wünsche, Jörg Tomzig (Foto: Sabine Bockers)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 24. April 2024 um 22:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die nächste Folge seines Formats "Schwermetall"!   Interview mit Peter Knorn!

Jochen schreibt dazu: 

 

In der kommenden Ausgabe von Schwermetall erfahrt ihr alles über die schillernde Karriere von Peter Knorn, dem Fargo-Boss und Victory-Gründer. 

Peter erzählt, wie er zur Musik gekommen ist, was die Kasseler Berge mit seiner Karriere zu tun haben und warum Zahngesundheit ein integraler Bestandteil von Rockstar-Karrieren ist. Sein Tipp: Zudem sollte man seine Finger aus Hotel-Feuerlöschern lassen. 

Warum Victory auf dem riesigen Texxas Jam-Festival auftraten kommt ebenso zu Sprache wie der Grund für das vorläufige Ende der Band zur Mitte der Neunzigerjahre. 

Dazwischen liegen tolle Tourneen, perfekte Platten, vorbildliche Videos und jede Menge Spaß. Auch über den Grund für den Wechsel von Sänger Charlie Huhn zu Fernando Garcia gibt Peter Auskunft. 

Ihr bekommt also ein volles Pfund an Information und natürlich hört ihr auch, wie und wo die aktuelle Fargo-Tournee läuft. 

Zusätzlich gibt es die Tourdaten, Veranstaltungstipps und jede Menge Musik. Also: einschalten! 

Wer die Sendung verpasst, kann ab dem 25. April auf meiner Landing Page bei NRWision

die peinliche Scharte auswetzen. Kein Pardon! 

Ab dem 15. Mai hört ihr ebenda zusätzlich das komplette Interview mit Peter Knorn. I keep you up with the links. 

 Schaltet unbedingt ein! 


Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 
Foto: Jochen Oberlack


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 17. April 2024 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Music from Here - Interview mit Paddy Boy Zimmermann in der Beatles Gallery in Viersen-Dülken    

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unserer Kollegen Jürgen Meis mit dem Musiker Paddy Boy Zimmermann.  

 Paddy Boy heisst bürgerlich Patrick Zimmermann und erblickte am 8. Februar 1982 in Mönchengladbach-Odenkirchen das Licht der Welt. Auf seiner Homepage schreibt er zu seinem neuen Album mit der Paddy Boy Zimmermann Band

 The Paddy Boy Zimmermann Band ist die neue Bluesrock-Band des Mönchengladbacher Gitarristen Paddy Boy Zimmermann. Paddy arbeitet seit vielen Jahren als Studio- & Livegitarrist für diverse Bands und Solokünstler mit denen er regelmässig tourt. Vielen ist er als Teil des Duos Rob Collins & Paddy Boy und als Gitarrist des deutschen Bluesharp-Virtuosen und mehrfachem Bluesaward Gewinners Chris Kramer ein Begriff. Während der Hochzeit der Corona-Pandemie verabredete er sich mit seinen Kollegen Rupi Schwarzburger aus Meerbusch und Jan Wienstroer aus Neuss zum jammen während der konzertfreien Lockdown-Monate. Die drei Musiker kannten sich bereits aus diversen Jobs und Projekten und es entwickelte sich schnell eine fantastische Banddynamik. Paddy hatte zu dem Zeitpunkt seit ca. 15 Jahren kein selbstgeschriebenes Material mehr veröffentlicht und fing wieder an Songs zu schreiben. Back to the Roots. Bluesrock im Stile seiner Helden wie den Rolling Stones, ZZ Top, Jimi Hendrix oder Rory Gallagher. Die Musik, die Paddy als Kind zur Gitarre brachte. Im Trio funktionierten die Songs auf anhieb sehr gut und man entschied sich dazu ein Album zu produzieren. Das Debutalbum wurde in 2022 und 2023 in verschiedenen Studios, u.A. Paddy’s Heimstudio, aufgenommen und am 22.03.2024 weltweit veröffentlicht. Abgemischt wurden die Songs von Martin Meinschäfer in den Megaphon Studios in Arnsberg. Meinschäfer dürfte Vielen von seiner Arbeit mit Henrik Freischlader, Layla Zoe und Kai Strauss ein Begriff sein. Produziert hat Paddy selbst. Bassist Rupi Schwarzburger ist ein alter Hase im Geschäft und hat als Bassist u.A. für die Weather Girls und die Bläck Fööss gearbeitet. Schlagzeuger Jan Wienstroer spielte in der legendären Harald Schmidt Show Band und ist ebenfalls Schlagzeuger des Songwriters Wolf Maahn. 
Was er alles im Interview erzählt, das könnt Ihr Euch in der Sendung anhören. Schaltet einfach Welle Niederrhein ein! 



Hier findet Ihr Infos über Paddy Boy Zimmermann und seine Band:  
www.paddyboy.de

Und hier auch:
https://www.facebook.com/PaddyBoyDE


Interview: Jürgen Meis 

Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: v.l.n.r.:  Jürgen Meis, Paddy Boy Zimmermann (Foto: Sabine Bockers)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 27. März 2024 um 22:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die nächste Folge seines Formats "Schwermetall"!   Interview mit Neil Carter!

Jochen schreibt dazu: 

 

Die Karriere von Gary Moore kennt viele Höhepunkte, doch ein besonderer Moment ist der Tag, an dem Gary gemeinsam mit Neil Carter die Rock-Ballade Empty Rooms komponierte. Dieser Einfall befeuerte nicht nur die Popularität des Ausnahme-Gitarristen Moore, sondern finanzierte ganz nebenbei Neils Haus, wie der sympathische Musiker gern erzählt.

Wie wichtig dem Mann aus Belfast dieser Song ist, wird klar, wenn man sieht, wie oft er ihn in knapp 1 1/2 Jahren überarbeitet hat. 

Auf Victims of the Future steht 1983 die Urversion des Tracks. Diese 6-minütige Rockband-Version wird live ausgewalzt, zum Beispiel im Apollo Theater in Glasgow. Dieser Track findet auf einer LP und zusätzlich einer Maxi-Single Verwendung.

Möglicherweise bemerkt Gary bei diesen Gigs, welches kommerzielle Potenzial die Nummer hat. 1984 wurde der ursprünglich von Jeff Glixman produzierte Song unter der Obhut von Peter Collins umgearbeitet. Der britische Top-Produzent kannte sich in den Charts aus, denn mit Musical Youth und auch Tracy Ullman hatte er bereits Hits produziert. 

Vor allem liebte Peter Drumcomputer. Gemeinsam fabrizierten die Kollaborateure eine auf Pop getrimmte Version des Tracks. Einen Drummer braucht Collins für die Session nicht, in der Empty Rooms überdies ein gutes Stück langsamer dargeboten wird. Jimbo Barton ergänzt die notwendigen Drum-Samples zur Aufnahme. 

Neil Carter steuert anders als noch 1983 nur Backing Vocals bei, weil der für die 1980er Jahre adäquate Keyboard-Teppich von Andy Richards aufgenommen wird. Ein Bassist wird auch nicht mehr benötigt. Das Thema auf dem Viersaiter, welcher das Gitarrensolo einläutet, übernimmt Gary kurzerhand auf einer Akustikgitarre.

Der detailversessene Nordire war offenkundig begeistert von Peters Arbeit, der folgerichtig auch das nächste Album, Run For Cover, produzierte. Hier findet sich eine auf Hitsingle-Format abgespeckte Version von Empty Rooms, welche knapp die Vier-Minuten-Marke überschreitet. 

Diese wird – gemeinsam mit der „Long-Version“ und zwei weiteren Tracks im Sommer 1985 zusätzlich auf einer weiteren 12inch verwendet.

Diese Maßnahme ist vermutlich dem riesigen Erfolg der Gary Moore/Phil Lynott-Single „Out In The Fields“ geschuldet, einem Smash-Hit sondergleichen. Sogar Artwork und Typographie der neuen Empty Rooms-Maxi-Single ist dem Design der „Fields“-Platte angepasst.

Offenkundig schlug Gary Moore mit diesen Maßnahmen den richtigen Weg ein – die Zusammenarbeit mit Phil Lynott brachte zusätzliche Rock-Credibility und Empty Rooms konnte der geneigte Hardrocker sogar sonntagmorgens mit der Angebeteten hören. Not bad at all. 

Ein Jahr darauf wurde die Gary Moore Band sogar für die Queen Stadion-Tour 1986 verpflichtet. Besser sollte es nicht mehr werden.

Du willst mehr erfahren? 

Neil Carter im Gespräch mit Jochen Oberlack am 27. März in Schwermetall. 

Nothing less.

 Schaltet unbedingt ein! 


Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 
Foto: Jochen Oberlack


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 20. März 2024 um  20:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unser Kollege Jürgen Meis  hat mit Günter Haase aus Willich und Sonja Beba Gespräche geführt. Günter Haase ist Trainer bei der Karate-Abteilung der Turnerschaft Neuwerk und erzählt etwas über die Faszination Karate. Sonja Beba ist die stellvertretende Geschäftsführerin des Stadtsportbunds Mönchengladbach und spricht über die Jugendsportlerehrung und den Umbau des Außenbereichs des Hauses des Sports. Was sie alles zu erzählen haben, erfahrt Ihr in der Sendung!   

 

Also...schaltet ein!  


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Sonja Beba & Günter Haase 

Foto: Jürgen Meis

Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Stadtsportbund Mönchengladbach findet Ihr hier Infos:
https://www.mg-sport.de
oder hier: https://www.facebook.com/stadtsportbundmg

Zum Thema Karate findet Ihr hier Infos:  
http://www.karate-turnerschaft-neuwerk.de/Trainer/trainer.html

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

  • Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 28. Februar 2024 um 22:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die nächste Folge seines Formats "Schwermetall"!   Interview mit Scott Gorham von Thin Lizzy!

Jochen schreibt dazu: 

 

 Als der junge Kalifornier Scott Gorham in den frühen 1970er Jahren nach England kam, war er ziemlich sicher, der neue Gitarrist von Supertramp zu werden. Es sollte anders kommen, denn ein paar Monate später spielte der charismatische Musiker bei Thin Lizzy, der irischen Band von Phil Lynott. Gemeinsam sollten sie in den folgenden Jahren Hardrock-Geschichte schreiben. Scott gehört zusammen mit Phil, Drummer Brian Downey und Gitarrist Brian Robertson zur "klassischen" Besetzung der Band, die den weltweiten Erfolg der Gruppe begründete. In Schwermetall erzählt Gorham von seinen Anfängen in Großbritannien, seiner Reise durch die Seventies und dem Neuanfang in den Neunziger Jahren mit 21 Guns. Gemeinsam mit John Sykes führte Scott danach eine neue Version von Thin Lizzy ins 21. Jahrhundert, bevor er mit den Black Star Riders ein weiteres Kapitel seiner mehr als 50jährigen Karriere aufschlug. Mit Moderator Jochen Oberlack erlebt Ihr diese Zeiten aus der einmaligen Insider-Sicht des Ausnahmegitarristen. 
Die Sendung gibt es zudem ab sofort als Podcast auf der Schwermetall Landing Page bei NRWISION zu hören. In vierzehn Tagen findet Ihr nur dort zusätzlich das komplette Interview mit Scott in englischer Sprache. Das bedeutet: Noch mehr Informationen und noch tiefere insights in das Schaffen eines der bedeutendsten Rockgitarristen seiner Generation. 


 Schaltet unbedingt ein! 


Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 
Foto: Jochen Oberlack


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 31.Januar 2024 um 22:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die nächste Folge seines Formats "Schwermetall"!  Diesmal mit Folge 1 der Serie: Heavy Metal in der DDR
 

Jochen schreibt dazu: 

 

SCHWERMETALL
S02 E01
Unleashed in the East
Heavy Metal in der DDR
Teil 1 - The Dawn of Metal
In der DDR hatten es Rockmusiker nicht leicht. Wolfgang „Paule Pond“ Fuchs ist heute für seine elektronische Musik bekannt. POND zählen zu den bedeutendsten Vertretern  dieses Sounds in Deutschland. 
Dabei schlägt in Paules Brust ein eisernes Herz: Der Drummer wird im Arbeiter- und Bauernstaat trotz aller Widrigkeiten zum Profimusiker und folgt den Spuren seiner britischen Idole Deep Purple und Uriah Heep. 
In Schwermetall erzählt Paule von seinen Anfängen, den täglichen Herausforderungen für Musiker in der DDR und dem Aufbruch in Hardrock und Heavy Metal mit BABYLON. 


 Schaltet unbedingt ein!
 


Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 
Foto: Jochen Oberlack


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 24. Januar 2024 um  20:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unsere Kollegen Rainer Niehues und Jürgen Meis waren am 20. Januar 2024 beim Hallenmasters in Viersen-Dülken und haben sich das Masters der Fußballfrauen angesehen.
Das Hallenmasters in der Halle am Ransberg ist sehr beliebt und wird immer gut besucht. Wieviel Arbeit steckt hinter der Organisation?
Welche Frauenfußballvereine sind am Start? Wie ist die Resonanz der Spielerinnen, der Trainer und der Gäste? Wie steht es um den Frauen-und Mädchenfußball? Das alles und noch viel mehr besprechen Rainer und Jürgen mit Stefan Sieger, Sebastian Debock, Sabrina Theihsen, Rainer Schütze, Hajo Theihsen, Michael Wetzels, Gina Jansen und Marco Ketelaer. Ihr möchtet wissen, wer das alles ist? Dann schaltet einfach ein:)!!!  


Interviews: Rainer Niehues & Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Siegerehrung des FV Mönchengladbach 2020

Foto: Jürgen Meis/Studio Nierswelle

Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Hallenmasters Viersen findet Ihr hier alle Infos:
https://volksbankmasters.de
oder hier: https://www.facebook.com/fupamoenchengladbachviersen
oder natürlich auch hier: https://www.facebook.com/DFC1912

Spielplan, Ergebnisse, Tabellen, Fotos und Videos des  Hallenmasters in Dülken  findet Ihr auch hier: 
https://www.fupa.net/cup/hallenmasters-duelken

Hier der Link zum Livestream unserer Sendung: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 10. Januar 2024 um  20:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unsere Kollegen Rainer Niehues und Jürgen Meis waren am 5. Januar 2024 bei der Hallenfußballstadtmeisterschaft der Frauen in der Jahnhalle in Mönchengladbach.  
Die Hallenfußballstadtmeisterschaft in MG ist legendär und zieht jedes Jahr enorm viel Publikum
an. Unsere beiden Moderatoren haben sich Spiele der Frauen angesehen und viele Interviews geführt. Gesprächspartner waren Johannes Gathen vom SSB Mönchengladbach, Willi Schmitz vom Sportausschuss MG, Gerd Hütz, Hallenwart der Jahnhalle, Marco Ketelaer, Trainer FV MG 2020, Gesprächspartnerinnen waren Nina Schmitz, Trainerin Odenkirchen und zwei nette Gäste, Spielerinnen des CFR Links Düsseldorf.  Was sie alles zu erzählen hatten und wie die Stimmung in der Halle war, wer gewonnen hat und vieles mehr, erfahrt Ihr in der Sendung!   

 

Also...schaltet ein!  


Interviews: Rainer Niehues & Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Siegerehrung der Frauen

Foto: Studio Nierswelle

Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Stadtsportbund Mönchengladbach findet Ihr hier Infos:
https://www.mg-sport.de
oder hier: https://www.facebook.com/stadtsportbundmg

Spielplan, Ergebnisse, Tabellen, Fotos und Videos der Hallenfußballstadtmeisterschaft in Mönchengladbach findet Ihr hier: 
https://www.fupa.net/cup/hallenstadtmeisterschaft-moenchengladbach


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 29. November 2023 um 22:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die siebte Folge seines Formats "Schwermetall"!  Diesmal mit Lee Payne und seiner Band Cloven Hoof
 

Jochen schreibt dazu:
Was ihr erwarten könnt: 
Als Lee Payne zur Bassgitarre griff, beherrschte Progressive Rock die Szene in den USA und Großbritannien. Einige dieser Bands pflegten eine ziemlich raue Gangart und als Lee zum ersten Mal Highway Star von Deep Purple hörte, war es um den Jungen aus den West Midlands geschehen. 
Black Sabbath, Rainbow und die Kanadier von Rush wurden zu seinen Helden und gleichzeitig Blaupause für seine eigene Gruppe - Cloven Hoof. 
Lee hatte eine Vision: Harte Klänge kombinierte der Bassist mit theatralisch-aufwändiger Bühnenpräsenz. 
Mit der Unterstützung von Szene-Größen wie Rob Halford (Judas Priest) und Robert Plant (Led Zeppelin) erregten die Newcomer Aufmerksamkeit bei den größten Plattenlabels. 
Aus dem Traumdeal wurde nichts, doch Cloven Hoof machten auch so ihren Weg; auf die harte Tour, indem sie sich eine treue Fan-Base erspielten. 
Bis heute sind die Jungs aktiv und das in Kürze erscheinende Album mit dem neuen Sänger Harry Conklin wird das Beste ihrer gesamten Karriere werden. 
Genau so lässt sich Lee Payne zitieren:
„Hi Jochen, tell the metal world our next album is a killer from start to finish - yours in metal, Lee.“
Grund genug für Schwermetall, die Story von Cloven Hoof Revue passieren zu lassen und intensiv zu beleuchten. 
Das lange Interview mit Lee Payne ist in Auszügen in meiner Sendung zu hören - der Verständlichkeit wegen mit einem deutschen Voice-Over. 
Dabei tritt durchaus Erstaunliches zu Tage! 
Dazu gibt es jede menge Musik von Cloven Hoof und Songs von Künstlern, die Lee in seinem musikalischen Leben begegneten: Rush, Judas Priest, Robert Plant und viele andere. 
Ihr begleitet mich auf einer Reise in die britischen West Midlands der 1980er Jahre und damit in die Anfangstage von Lees schillernder Karriere. Interessante und wenig bekannte Hintergrund-Informationen runden die Sendung ab.  

 Schaltet unbedingt ein!
 

Als besonderen Service gibt es das komplette Original-Interview mit Lee Payne in Kürze.
Dieser Beitrag wird natürlich in englischer Sprache zu hören sein. 


Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Cloven Hoof 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Montag, den 27. November 2023 um  20:03 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Kristina Birmes und Marco Ketelaer vom FV Mönchengladbach 2020

 Mit mehr als 100 Spielerinnen hat man sich entschieden, einen neuen Verein zu gründen. Das Gründungsprotokoll wurde hierfür am Montag 29.06.2020 unterschrieben und notariell beurkundet. Der Fußballverein Mönchengladbach 2020 e.V., Kurzform FV MG 2020 e.V., mit den Vereinsfarben Blau-Weiß, wurde ins Vereinsregister beim Amtsgericht Mönchengladbach eingetragen und am 16.7. in den Fußballverband Niederrhein aufgenommen.
Also, ein Verein nur für fußballspielende Frauen und Mädchen.
Jürgen Meis hat mit der Spielerin Kristina Birmes und dem Trainer Marco Ketelaer ein Interview geführt. Zudem gibt es Infos zur Hallenfußballstadtmeisterschaft in Mönchengladbach und den Hallenmasters in Viersen. Im Eventtipp spielt die Band "The Wide" eine Rolle. 

Also...schaltet ein!  


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 

v.l.n.r.:  Kristina Birmes & Marco Ketelaer

Fotos: Jürgen Meis

Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Stadtsportbund Mönchengladbach findet Ihr hier Infos:
https://www.mg-sport.de
oder hier: https://www.facebook.com/stadtsportbundmg

Zum FV Mönchengladbach 2020 findet Ihr hier Infos:
https://fvmg2020.de


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 22. November 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit Felix Janosa in der Beatles Gallery in Viersen-Dülken    

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unserer Kollegen Jürgen Meis mit Felix Janosa
Wer von Euch kennt nicht die fantastischen Geschichten rund um "Ritter Rost"? Felix Janosa hat zusammen mit Jörg Hilbert all die wundervollen Geschichten und Songs geschrieben. Doch nicht nur das. Felix hat ein neues Buch in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Paulina Eichhorn veröffentlicht: "Die Beatles, das Universum und der Rest". Auch, wenn es schon tausende von Büchern über die Beatles gibt, so ist dieses wirklich besonders! Dazu erfahrt Ihr einiges, wenn Ihr einschaltet! Zum Schluss gibt es übrigens noch eine kleine Lesung aus dem Bühnenprogramm von Felix Janosa zum Thema Beatles. Lasst Euch überraschen! 


Hier findet Ihr Infos über Felix Janosa: 
www.janosa.de

Und hier auch:
https://www.facebook.com/felix.janosa.5
oder hier:
https://www.facebook.com/felixjanosa

und hier zum Buch: "Die Beatles, das Universum und der Rest: 
https://www.facebook.com/groups/1211648442863833


Interview: Jürgen Meis 

Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: v.l.n.r.: Felix Janosa, Paul McCartney, Jürgen Meis (Foto: Sabine Bockers)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 15. November 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Sonja Beba vom Stadtsportbund Mönchengladbach und Frank Wellers vom 1. Pool Billard Club Neuwerk gesprochen.

 Der SSB MG führt zum 1. Mal eine eigenständige  Sportlehrerung für die Senioren durch.  Mit unserer Gesprächspartnerin Sonja Beba, der stellv. Geschäftsführerin des SSB Mönchengladbach, spricht unser Kollege Jürgen Meis darüber, in welchen Sportarten geehrt wird. Dazu gibt es Infos über weitere Highlights des SSB Mönchengladbach. 

Mit Frank Wellers, dem Jugendwart des 1.PBC Neuwerk spricht er u.a. über  die deutschen Meisterschaften des 1.PBC Neuwerk in Bad Wildungen und den Schnuppertag des 1.PBC Neuwerk am 18.November 2023 auf der Krefelder Str.100-102  in Mönchengladbach. 

Also...schaltet ein!  


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 

v.l.n.r.:  Christiane Houben & Sonja Beba (vorne) - Frank Wellers 

Fotos: Jürgen Meis

Ihr möchtet mehr erfahren?

Zum Thema Sportlerehrung und Stadtsportbund Mönchengladbach findet Ihr hier Infos:
https://www.mg-sport.de
oder hier: https://www.facebook.com/stadtsportbundmg

Zum Thema 1. Pool Billard Club Neuwerk könnt Ihr hier alle Infos abrufen:  
https://pbc-neuwerk.de
oder hier: https://www.facebook.com/PBCNeuwerk/?locale=de_DE



Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den8. November 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit Dirk Pelzer und Katrin Falkner von den Theaterwerkstätten Krefeld.    

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unserer Kollegen Jürgen Meis & Rainer Niehues mit Dirk Peltzer und Katrin Falkner
Dirk Peltzer ist Werkstattleiter der Theaterwerkstätten Krefeld. Hier werden u.a. die Bühnenbilder für das Theater Krefeld-Mönchengladbach produziert.
Katrin Falkner ist seit über 25 Jahren dort als Theatermalerin beschäftigt. 
Welche Aufgaben haben sie? Was passiert, bis ein Bühnenbild steht?
Welche Highlights gab es und welche neuen Projekte stehen an?
Und wieso können die Vier bzw. Fünf auf Wolken schweben???  
Das erfahrt Ihr, wenn Ihr einschaltet und zuhört!!!  


Hier findet Ihr Infos über das Theater Krefeld-Mönchengladbach: 
https://theater-kr-mg.de

Und hier auch:
https://www.facebook.com/theater.krmg


Interviews: Jürgen Meis & Rainer Niehues

Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Fotocollage: 
Oben: v.l.n.r.: Dirk Pelzer, Violetta Zerni-Nottenkämper, Rainer Niehues, Katrin Falkner
Unten: v.l.n.r.: Dirk Pelzer, Katrin Falkner, Jürgen Meis, Violetta Zerni-Nottenkämper
(Fotos: Meis/Niehues) 

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 1. November 2023 um  19:04 Uhr (Achtung: geänderte Anfangszeit wegen des Feiertages!) im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit Arnold Küsters   

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit Arnold Küsters
Arnold Küsters wurde 1954 in Nettetal-Breyell geboren. Nach dem Studium u.a. der Anglistik, Amerikanistik, Pädagogik und Psychologie  ist er seit 1986  als Journalist tätig, u.a. beim WDR, der ARD, der Zeit, dem Stern, der dpa oder der Rheinischen Post.
Er ist zudem Buchautor aus Leidenschaft. Heute stellt er u.a. sein neues Buch Klippen-Rache vor. 
Eine weitere Leidenschaft von ihm  ist die Musik – er spielt in einigen Bands. Aber darüber wird er Euch im Interview etwas mehr erzählen.
Arnold Küsters sagte einmal, er kann sich eine Welt ohne Blues nicht vorstellen, wohl aber eine Welt ohne Hass und Krieg. Bis die Menschen soweit sind, hört er den Blues und liebt alles Menschliche.
Arnold Küsters lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Mönchengladbach.

Unsere dringende Empfehlung: 
Einschalten!  


Hier findet Ihr Infos über Arnold Küsters: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Arnold_Küsters

Und hier auch:
https://www.facebook.com/p/Arnold-Küsters-100058081807744/?paipv=0&eav=AfZbanOIDkfdsDDf2VhEjksSRajARQeNolSy1SxhgyzzhBXGTu-BgXlsIdy_8D45sO8&_rdr
oder hier:
https://www.facebook.com/arnold.kusters


Interviews: Jürgen Meis

Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 
Arnold Küsters (Foto: Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 25. Oktober 2023 um 22:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die sechste Folge seines Formats "Schwermetall"!  Diesmal mit der Jackie Chambers Story
 

Als die Gitarristin Jackie Chambers 1999 zu Girlschool kommt, ist die Band bereits eine Legende. 
Heute ist die sympathische Künstlerin aus der Gruppe nicht mehr wegzudenken und hat selbst eine veritable Karriere hingelegt. Mit ihren griffigen Songs und ihrer Kreativität prägt sie den Sound des Quartetts entscheidend mit; so auch auf dem aktuellen Album "What The Fortyfive?" 
In Schwermetall erzählt Jackie aus ihrer spannenden Karriere, die in der Punk-Szene des heimatlichen Leeds startete. "The Parasites" nannte sie ihre erste Band, während Girlschool gleichzeitig zu Heavy Metal Ikonen heranwuchsen. 
Jackie macht derweil Gotham City unsicher, denn so nennt sie ihre Heimatstadt humorvoll wegen der vielen Gothic-Rocker, die hier zu Hause sind. 
Jackie spricht zudem über tolle Erlebnisse on Tour, den Einstieg bei Girlschool, die Gründung von Syteria, ihre Liebe zum Glam Rock und zu ihren Favoriten The Cult und Alice Cooper. Dabei kommt oft Überraschendes zu Tage! 

Dort gibt es Informationen und Musik rund um die Rockszene im Leeds der frühen Achtziger Jahre, viele Songs von Girlschool und Jackie’s Kernaussagen mit einem deutschen Voice-Over für all jene, die im Englischen nicht so bewandert sind. 
Schaltet unbedingt ein!

Wer den Podcast in englischer Sprache hören möchte, kann dies auch jetzt schon in der Mediathek von NRWision: 
https://www.nrwision.de/mediathek/schwermetall-jackie-chambers-leadgitarristin-von-girlschool-231016/?fbclid=IwAR1HRnDJx20-sglHjckD_pmsMkV1B-1Py8ABdANDyVugWqnN3eDMMHAeUnA

Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Jackie Chambers (ganz rechts)  mit Girlschool


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 11. Oktober 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Projekt 77 mit Konzert von James Malikey   

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unserer Kollegin Gabi Koepp mit dem jungen Pianisten James Malikey, der in den Räumen der Firma von Rainer Niehues auf der Ringstr.7 in Viersen ein großartiges Konzert gegeben hat.
Der 23jährige James Malikey hat im Jahr 2019 die Show Belgium Got Talent gewonnen. Mit 15 Jahren hat er eigene Songs komponiert und auf dem Piano gespielt. Am Strand von Oostende haben Rainer Niehues und seine Lebensgefährtin Cynthia ihn spielen hören und waren so fasziniert, dass sie den Kontakt hergestellt und ihn nach Viersen eingeladen haben. Ein Name für das Projekt wurde schnell gefunden - es wurden 77 Gäste eingealden und die Location sollte der Showroom der Firma  Niehues Bäder, Wasser, Heizung sein. Projekt 77 - ein Konzert zwischen Badewannen, Waschtischen, Armaturen und außergewöhnlichen Deko-Objekten mit einem geliehenen Piano. Und wer dachte, okay, ein Klavierkonzert - wurde völlig überrascht von der wundervollen Musik dieses einzigartigen jungen Künstlers James Malikey. Vor dem Konzert hat Gabi Koepp ein kurzes Interview auf Englisch mit ihm geführt, das wir natürlich übersetzt haben. 
In Kürze gibt es jedoch das originale Interview auf Englisch als Podcast!

Unsere dringende Empfehlung: 
Einschalten!  


Hier findet Ihr Infos über James Malikey: 
https://www.jamesmalikey.be

Und hier Infos über Rainer Niehues:
https://niehues.eu/team/


Interviews: Gabi Koepp

Anmoderationen und deutsche Übersetzung: Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 
v.l.n.r.: Rainer Niehues, James Malikey, Gabi Koepp  (Foto: Sabine Jandeleit)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 10.Oktober 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit Peter Urban   

Am kommenden Dienstag hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jochen Oberlack mit Peter Urban

Besonderes trug sich am 27. September in THE GREEN WALRUS zu, der Beatles Gallery von Jürgen Meis und Gabi Koepp in Dülken. 
Niemand geringeres als Peter Urban, 25 Jahre lang die Stimme des Eurovision Song Contest, gab sich die Ehre - und uns von Studio Nierswelle ein Interview. 
Peter ist aktuell auf Lesereise für sein Buch "On Air". Tags zuvor gastierte der Hamburger in Ulrich Schmitters feinem Geschäft in Nettetal. Kurzum, ohne die umsichtige Hilfestellung von Ulrich hätte es gar nicht geklappt, doch so hatten Peter Urban und ich Gelegenheit, über die schillernde Karriere des Musikers, Moderators und jetzt auch Autors zu sprechen. 
Das war erhellend, denn Peter war nicht nur Sprecher beim ESC, sondern auch Stadionsprecher beim HSV! 
Zudem spielte er selbst mit Größen wie Dave King, Abi Wallenstein und manchmal sogar Udo Lindenberg in Bands, Clubs und auf Schallplatten.
Im Swinging London der Sechziger fühlte er sich zu Hause und die Neue Deutsche Welle fand er dann klasse, wenn es nicht zu albern wurde. 
Sein Herz hat er beim Grand Prix 2006 an Texas Lightning verloren, später auch an Maneskin und viel früher bereits an Jimi Hendrix und die Kinks. 

Unsere dringende Empfehlung: 
Einschalten!  


Hier findet Ihr Infos über Peter Urban: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Urban_(Moderator)
oder hier:
https://www.facebook.com/peter.urban.121


Interview: Jochen Oberlack

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: 
v.l.n.r.: Peter Urban, Jochen Oberlack (Foto: Sabine Bockers)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 4. Oktober 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Die Eichhörnchenrettung Neuss-Krefeld e.V.   

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unserer Kollegin Gabi Koepp mit  Claudia Peeters und Erik Malter von der Eichhörnchenrettung Neuss & Krefeld e.V..
Die Station nimmt verwaiste und verletzte Eichhörnchen auf, die mit viel Liebe, Ruhe und Geduld ehrenamtlich aufgezogen werden. Unter Beachtung aller Bedürfnisse werden sie auf das Leben in Freiheit vorbereitet. "Retten, Schützen, Aufklären" - das ist ihr Motto. Wie kann man zum Eichhörnchenretter werden, wie kann man sie im eigenen Garten unterstützen? Wie kann man die Arbeit der Station unterstützen? Das und vieles mehr erfahrt Ihr in der Sendung! 
Natürlich gibt es dazu auch passende Musik!  Hört einfach rein und erfahrt, was es alles rund um das Thema zu erzählen gibt.

Hier findet Ihr Infos über die Eichhörnchenrettung Neuss-Krefeld:
https://www.eichhoernchen-notfallstation-neuss.de
oder auf Facebook:
https://www.facebook.com/eichhoernchenrettung.neuss


Interview: Gabi Koepp

Anmoderationen:  Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 
v.l.n.r.: Erik Malter, Gabi Koepp, Claudia Peeters (Foto: Jürgen Meis)


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 27. September 2023 um 22:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die fünfte Folge seines Formats "Schwermetall"!  Diesmal mit dem Musiker Pete Wadeson


 Pete Wadeson kann auf eine lange Musik-Karriere zurückblicken. Der Power-Metal-Gitarrist aus England spielte zunächst in der Band "Tröjan". Im weiteren Verlauf gründete er mit weiteren Bandmitgliedern die Gruppe "Lethal", die sich später in "Taliön" umbenannte. Von Pete Wadeson möchte Moderator Jochen Oberlack wissen, wie der Gitarrist über die "New Wave of British Heavy Metal" (NWOBHM) denkt. Denn: Obwohl sich Pete Wadeson am US-amerikanischen Power-Metal anlehnt, ordnen ihn Musik-Kritiker*innen bei der NWOBHM ein. In der Interview-Reihe "SCHWERMETALL" geht's auch um sein Solo-Album "Metallic Savage" von 2023. Daraus spielt Jochen Oberlack den Song "Schizo Phreniac" - sein Lieblingsstück von der Platte. 


Schaltet unbedingt ein!
Wer den Podcast in englischer Sprache hören möchte, kann dies auch jetzt schon in der Mediathek von NRWision: 
https://www.nrwision.de/mediathek/schwermetall-pete-wadeson-power-metal-gitarrist-aus-england-230914/?fbclid=IwAR3YapKFAsQA49FIQh2wyfKtPa4KGASW_lOEpwASZ1QVJWUxkW36MYsFYx8

Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Pete Wadeson - Albumcover


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 20. September 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Axel Gruhn und Moritz List über das aktuelle Thema Basketball gesprochen.
Ein weiteres Thema ist das internationale Familiensportfest am 24.September im Hugo Junkers Park in MG-Rheydt. 
Vor wenigen Tagen gab es DIE Sensation: Deutschland wird Weltmeister beim Basketball - zum ersten Mal in der Geschichte. Dazu und zur Situation der Basketballvereine in der Region spricht er mit den beiden ehemaligen Spielern der Mönchengladbacher Lions. 
Also...schaltet ein!  


Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 

v.l.n.r.: Moritz List & Axel Gruhn (Foto: Jürgen Meis) 

Wer mit Axel Gruhn oder Moritz List Kontakt aufnehmen möchte, der schreibt eine Mail an: [email protected] oder ruft einfach an: 0174-6376709. 
Wer mehr über den Verein erfahren möchte, klickt auf: 
https://www.facebook.com/tv1848.mg/
Wer mehr über das  internationale Familienfest erfahren möchte, geht auf die Seite: 
https://www.presse-service.de/data.aspx/static/1136005.html
oder: 
https://www.mg-sport.de/unsere-themen/aktuelles

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 6. September 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: YESTERDAY, das Musikmagazin.
Heutiges Thema: Das Konzert von Stefanie Heinzmann am 27. August bei der Sommermusik am Schloss Rheydt.
Mit dem Konzert mit Stefanie Heinzmann und ihrer Band fand letzten Sonntag das letzte Konzert im Rahmen der Sommermusik am Schloss Rheydt statt.
Ungefähr drei Stunden vor dem Konzert durften wir, Jürgen und ich mit unserer Fotografin Carmen ein Interview mit Steffi führen. Wir waren begeistert, wie authentisch und sympathisch die 34jährige Schweizerin war. Alle unsere Fragen vom Beginn ihrer Karriere über ihre Tattoos bis zu ihrer Einstellung zu den sozialen Medien war alles dabei. In der Sendung spielen wir ganz kurze Live-Mitschnitte und natürlich auch Musik von ihr. Also: Schaltet ein:)!

Wenn Ihr mehr über Stefanie Heinzmann wissen möchtet, findet Ihr hier Infos:
https://www.stefanieheinzmann.de 
oder auf Facebook: https://www.facebook.com/stefanieheinzmann
Ihr Fanclub: https://www.facebook.com/groups/23745926847

Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Gabi Koepp, Stefanie Heinzmann, Jürgen Meis  (Foto. Carmen Lange)   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 5.September 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Music from Here: Unser Moderator Jürgen Meis hat vor einigen Tagen ein Interview mit Mitgliedern der Mönchengladbacher Band HARDWARE geführt.
Die Band ist am 26.August 2023 anlässlich ihres 25jährigen Bühnenjubiläums im BIS in Mönchengaldbach aufgetreten.
Mit dem Drummer Hans-Jürgen Müller und dem Gitarristen Lutz Kels hat er im schönen Ambiente des Innenhofs des BIS über ihre Musik, ihre Bandmitglieder und vieles mehr gesprochen. Zu Gast war ein bekannter Musiker aus der Krautrockszene: Thomas Olivier von der Band Parzival. Auch über diese Band erzählen wir Euch etwas. Also: Schaltet ein! 

Infos über die Band Hardware findet Ihr hier: 
https://hardware-livemusic.de

Infos über die Band Parzival und Thomas Olivier hier:
https://www.facebook.com/ParzivalOffiziell/


Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]
Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Die Band HARDWARE mit dem Gast Thomas Olivier (Foto: Jürgen Meis)  
v.l.n.r.: Lutz, Thomas, Hans-Jürgen, Dana, Heike, Ulf 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 30. August um 22:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die vierte Folge seines Formats "Schwermetall"!  Diesmal mit der Band "Quartz"!

 
Die Geschichte der Rockband Quartz beginnt mit einer Fehlstellung von Extremitäten: 
„Bandylegs“ sind schlicht O-Beine und gleichzeitig der Name, unter dem Malcolm Cope und Mick Hopkins ihre gemeinsame Band gründeten. 
Dabei konnte das Duo schon auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Als Veteranen der Musikszene in Birmingham sind die Beiden seit den sechziger Jahren mit verschiedensten Bands unterwegs. Manchmal kreuzen sich sogar ihre Wege, wie zum Beispiel bei Copperfield. Hier ist neben Mal und Mick auch der spätere Quartz-Bassist Derek Arnold mit von der Partie. 
Auch Quartz-Urgestein Taffy Taylor, der stimmgewaltige Sänger, hat mit Mick und Derek eine gemeinsame Vergangenheit, nämlich bei The Lemon Tree.
Als Mick Hopkins 1967 einen gewissen Steven Georgiou kennenlernt, spielt er gerade bei "Wages of Sin". Wenig später waren sie gemeinsam auf einer Frankreich-Tournee und aus Mr. Georgiou wurde Cat Stevens. Schon vor dessen erster LP war Mick wieder weg. Zum Glück, denn so kam er um eine Karriere in den Teestuben Europas herum: „Wir haben damals sogar ein paar Studioaufnahmen zusammen gemacht. Weiß der Teufel wo die abgeblieben sind“, erklärt Mick zu den alten Zeiten. Auf YouTube lässt sich die Konzertreise übrigens heute noch nachvollziehen. 
Daheim in Birmingham ging es derweil weiter. Das industrielle Zentrum der West Midlands war keine Schönheit und harte Sounds hatten in dieser Trostlosigkeit Konjunktur. 
Die Szene war überschaubar und man kannte sich. Der junge Gitarrist Tony Iommi hatte eine Bluesrock-Gruppe namens "Earth" aus der Taufe gehoben. Der Name brachte es nicht und bald hießen die Jungs Black Sabbath. 
Schon in jenen Tagen war Tony mit Mal und Mick befreundet. Das gipfelte darin, dass Tony auf der Höhe des Erfolges seiner eigenen Band die erste Quartz-LP produzierte. Den fatalen Namen Bandylegs haben die Jungs auf Anraten eines Förderers inzwischen abgelegt. 
Gemeinsam mit Taffy Taylor und Derek Arnold brachten Mick Hopkins und Malcolm Cope die Gruppe auf Vordermann. Allerdings gehörte noch ein fünfter, nicht minder talentierter Musiker zur Band. 
Geoff Nicholls musikalische Vergangenheit war ebenso psychedelisch-blumig wie die seiner Kollegen. Auch Nicholls war ein altes Szene-Schlachtross, gleichermaßen versiert an Keyboards und Gitarre.
Das selbstbetitelte Debut-Album erschien 1977 bei Jet Records, dem Label von Don Arden. Auch hier gibt es eine Verbindung zwischen Black Sabbath und Quartz. Die Tochter des Managers, Sharon, wurde später die Ehefrau von Ozzy Osbourne und Don Arden selbst ist später mit dem Management von Tony Iommi und Co. betraut. Doch das ist eine andere Geschichte.
Quartz lieferte ein solides Album ab, das allerdings nicht einschlug. Die Band blickte nach vorn und machte weiter. 
Nach einer kurzen Kreativpause ging es zu Beginn der achtziger Jahre Schlag auf Schlag. Als die Gruppe einen Deal mit MCA an Land gezogen hatte, waren sie plötzlich nur noch zu viert! 
Mick Hopkins erinnert sich lachend: "Geoff (Nicholls) ging für zwei Wochen rüber zu Tony Iommi, um ein paar Songs mit ihm zu schreiben. Du glaubst es nicht: Kaum 25 Jahre später kam er wieder zurück!"  
Doch der Reihe nach. Geoff wurde für lange Zeit der Tastenmann von Black Sabbath. Nicholls stand dabei immer abseits des Rampenlichts, denn für das Publikum blieben die "Sab 4" stets ein Quartett. Sein versiertes Tastenspiel ist auf einem Dutzend Black-Sabbath-Alben zu hören und vor allem live glänzte der Mann, der oftmals hinter der Bühnen-Deko versteckt wurde, mit düsteren und hypnotischen Klanglandschaften.
Quartz machten einfach als Quartett weiter und rockten wie die Hölle. "Stand Up and Fight", ihr MCA-Album, zählt heute zu den klassischen Alben der "New Wave Of British Heavy Metal" (NWOBHM). 
Malcolm Cope blickt differenziert auf diese Einordnung: „Wir waren nie von dieser Welle beeinflusst und haben immer unser eigenes Ding gemacht. Ich glaube, dass jede Generation von Fans ihre eigenen Ikonen braucht und deshalb mit jeder Veränderung gleichzeitig neue Gruppen ins Rampenlicht rücken. Die alten Bands müssen dann sehen, dass sie nicht den Anschluss verlieren.“
Vor allem live ist Quartz eine tolle Band, deren jahrzehntelange Erfahrung sich auszahlt. Ihre Tourneen sind legendär und führen sie mit Heavyweights wie Rush oder auch Gillan zusammen. Satte drei Mal spielte die Band zudem auf dem renommierten Reading-Festival! 
Das Presse-Echo und auch die Label-Unterstützung ist aus Sicht der Band enttäuschend. So beliebt Quartz bei Musikern wie Brian May oder Ozzy Osbourne auch ist, viel zu selten wird in den damals wichtigen Musikmagazinen über sie berichtet. Ozzy und Brian haben sogar auf dem Track Circles persönlich mitgewirkt, doch all das bringt kommerziell nichts ein. 
Die besonders in Deutschland populäre EP Satan’s Serenade und auch das harte, schnelle Live-Album „Live Quartz“ ändern daran nichts. 
Am Ende landet die Gruppe bei Heavy Metal Records und bringt hier ihre vorerst letzte LP "Against all Odds" heraus. Der Titel schien programmatisch, denn trotz der tollen Musik mangelte es auch bei dieser Company an der adäquaten Unterstützung. 
Steve McLoughlin hatte das Gründungsmitglied Derek am Bass abgelöst und Geoff Nicholls kehrte als Gast-Keyboarder zurück. Die respektable, aber sehr "amerikanisch" tönende LP stellt eine Ausnahme im Quartz-Katalog dar. 
Mick Hopkins erläutert: „Damals legten wir unser Augenmerk auf die Sounds aus den USA. Foreigner und Journey machten Musik, die uns ansprach. Ob das nun der typische NWOBHM-Sound war, interessierte uns nicht. Wir spielten von Anfang an immer das, was uns gefällt. Das hat sich bis heute nicht geändert.“
Nach einem furiosen Start mit dem neuen Label war plötzlich Schluss mit dem Support. Malcolm vermutet, dass es etwas mit der Verpflichtung von Ex-Maiden-Sänger Paul DiAnno zu tun hatte, aber im Grunde ist es ihm inzwischen egal: „Wir hatten viel Geld in die LP investiert und nun kam keine werbliche Unterstützung. Auf der anderen Seite waren wir persönlich in einer Phase angekommen, wo Familien gegründet und Häuser gekauft wurden. Dann war Schluss.“ 
Trotz dieser nüchternen Analyse ist die Story von Quartz damit nicht zu Ende erzählt. Das Blatt wendet sich ausgerechnet auf einer Beerdigung, erinnert sich Mick: „Ein gemeinsamer Freund von Geoff und uns ist verstorben und wir kamen zu diesem Anlass noch einmal zusammen." 
Das lief offenkundig so gut, dass bald darauf ein Studio gebucht wurde; die Jungs kehrten mit Macht zurück. Es war einfach zu früh, sich aufs Altenteil zurückzuziehen. 
"Fear No Evil" nahm die Gruppe als Quintett auf – fast in der Originalbesetzung. Nur Sänger David Garner war hinzugekommen. Die Platte fesselt den Hörer von der ersten bis zur letzten Sekunde, ein Album ohne Schwachpunkte, dafür mit einem besonderen Highlight, nämlich dem grimmig rockenden "Zombie-Resurrection". 
Nach diesem Paukenschlag war klar, dass es weitergehen musste. Schicksalschläge wie der viel zu frühe Tod von Geoff Nicholls ändern daran nichts. 
2022 vollendeten Quartz „On the Edge of No Tomorrow“. Heute ist die Band erneut zum Quartett geschrumpft und arbeitet mit Sänger Geoff Bate aktuell an einem neuen Album. 
Geoff hat in den Achtzigern "Against all Odds" eingesungen und ist die perfekte Ergänzung zu Dek, Mick und Mal. Die noch unbetitelte Platte soll 2024 veröffentlicht werden. Somit stehen alle Zeichen auf Grün.
Mit einem weiteren Geniestreich der routinierten Band darf gerechnet werden. 
Quartz. Hard Rock and Metal from Birmingham! 
Schaltet unbedingt ein!
Wer den Podcast in englischer Sprache hören möchte, kann dies auch jetzt schon in der Mediathek von NRWision: 
https://www.nrwision.de/mediathek/schwermetall-quartz-hardrock-band-aus-birmingham-230814/
 

Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Quartz 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 23. August 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Jürgen Nilgen, dem Jugendobmann der Sportfreunde Neuwerk über das  Albert-Bolten-Turnier gesprochen. 

Bereits zum 30. Mal veranstaltete die Jugendabteilung das Albert-Bolten-Gedächtnisturnier auf der Bezirkssportanlage am Gathersweg am 12.und 13. August 2023. Zum runden Geburtstag des Turniers wurden  neben spannenden Wettkampfspielen viele weitere Attraktionen geplant. 
Welche Neuerungen es gab, wie das Ganze bei den Aktiven ankam, das alles und viele mehr erfahrt Ihr im Interview. Zudem gibt es viele Event-Tipps aus der Region. Unter anderem erfahrt Ihr etwas über die Niersausstellung vom Team "Vokus Vorst". Also...schaltet ein!  


Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp

Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 

Turnierplakat (Foto: Jürgen Meis) 

Wer mehr über die Sportfreunde Neuwerk wissen möchte, der klickt auf die Homepage:
https://neuwerk-06.de
Wer mehr über die Niersausstellung des Teams "Vokus Vorst" erfahren möchte, der besucht die Seite: 
https://www.facebook.com/vokus.vorst/

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 16. August 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Torsten Grüters und Uli Schmitter
Themen: 
Das Mühlenfest in Viersen-Dülken und die Nettetaler Literaturtage 

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit Torsten Grüters aus Viersen-Dülken, der das Bürgerhaus Dülken incl. Restaurant betreibt zum Thema Mühlenfest vom 25. bis 27. August 2023.
Wie kam es dazu, dass er den Hut für die diesjährige Orga hat und was ist alles geplant?
 
Zweiter Interviewpartner ist Uli Schmitter

 der uns etwas über das diesjährige Programm der Nettetaler Literaturtage erzählt. Welche Highlights wird es geben, wo kann man Karten kaufen und wo finden die Events statt?
 Das und vieles mehr erfahrt Ihr in der Sendung - also schaltet ein!

Natürlich gibt es dazu auch passende Musik!  Hört einfach rein und erfahrt, was es alles rund um die beiden Themen zu erzählen gibt.

Hier findet Ihr Infos über das Bürgerhaus Dülken und das Mühlenfest:
https://vab-viersen.de/service/buergerhausduelken/
https://www.facebook.com/profile.php?id=100075518904074
Hier etwas über das Dölker Bürgerstübchen:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100077127987876&locale=de_DE

Zu den Nettetaler Literaturtagen findet Ihr hier Infos:
http://nettetalerliteraturtage.de


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Fotos: 
links: Jürgen Meis & Uli Schmitter (re.) - Foto:Sabine Bockers
rechts: Torsten Grüters - Foto: Jürgen Meis


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 2. August 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: YESTERDAY, das Musikmagazin.
Heutiges Thema: Das Konzert von Michael Patrick Kelly  am 22. Juli im Sparkassenpark Mönchengladbach.
Unsere Moderatoren Jürgen Meis und Gabi Koepp waren eigentlich geladene Gäste mit Reporterkarten beim Konzert von Michael Patrick Kelly. Unsere Teamkollegin Sabine Jandeleit war offiziell als Fotografin akkreditiert und wir haben zu dritt das Konzert genossen. Ganz ehrlich, wir hätten nicht gedacht, dass es so ein großartiger Abend werden würde. Der durch die Kelly Family als junger Sänger bekannte "Paddy" Kelly hat sich vom damaligen Mädchenschwarm in den 80ern  zum unglaublich vielseitigen Musiker, Komponisten und Friedensaktivisten entwickelt. Er war am 22.Juli im Sparkassenpark MG und begeisterte die ca. 7.000 Gäste. Mal leise, mal laut, mal witzig, mal nachdenklich erzählte er wahre Geschichten, die ihn zu vielen Songs des Abends inspirierten. Bewegend der Moment, als ein Video mit Kriegseindrücken lief, eine von ihm aus Kriegsschrott gegossene "Peace-Glocke" auf die Bühne heruntergelassen wurde, Paddy die Glocke mit einem Klöppel aus einem alten Gewehr schlug und die Gäste bat, eine Minute für den Frieden zu schweigen. Doch auch andere Songs und Gesten von ihm berührten das Publikum. Hört einfach rein, damit ihr den Bruchteil eines Eindrucks vom großartigen Konzert bekommt. Es lohnt sich! Leider durften wir keine Live-Mitschnitte vom Konzert machen, haben dennoch ein paar kurze O-Töne für Euch und  wir spielen in dieser Sendung natürlich einige Songs von Michael Patrick "Paddy" Kelly. 

Anmoderationen:  Gabi Koepp & Jürgen Meis 
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Michael Patrick Kelly am 22. Juli  23 im Sparkassenpark (Collage von Sabine Jandeleit)   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 26. Juli 2023 um 22:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack präsentiert die dritte Folge seines Formats "Schwermetall"!  

In der New Wave Of British Heavy Metal sind VARDIS aus Wakefield in West Yorkshire eine Besonderheit. 
Steve Zodiac, Gitarrist und Bandleader, fühlt sich in erster Linie hartem Boogie-Rock verpflichtet. Er steht auf die schillernden Bands der ausgehenden Sechziger. 
Mit dem legendären Auftritt im Woodstock-Film bringt ihn Jimi Hendrix zur Gitarre. Steve gründet ein Power-Trio. 
Vor allem live wird VARDIS schnell zu einer Größe im Tour-Circuit des United Kingdom. Sie teilen sich die Bühne mit Lone Star, Geordie, Hawkwind und sogar Motörhead. Mit deren Gründer Lemmy ist Steve für lange Zeit freundschaftlich verbunden. 
Nach furiosem Karriere-Start mit dem Live-Album „100 Miles per Hour“ beginnt Vardis auf den darauf folgenden Platten zu experimentieren. Mit Saxophon, Dudelsack und Honky Tonk Piano erweitern sie ihren Sound und sogar Andy Bown und Jools Holland sind auf ihren LPs zu hören.
Mitte der Achtziger beenden Vardis vorerst ihre Karriere. Das gelungene Album Vigilante soll für lange Zeit ihre letzte Platte sein. 
Heute ist Steve Zodiac wieder da! Mit dem sensationellen Comeback „Red Eye“, sowie einer Doppel-Live-CD und einem geplanten Acoustic-Album meldet sich der charismatische Leader zurück im Business!
Jochen Oberlack sprach für Schwermetall mit Steve Zodiac über seine gesamte Karriere. Das komplette Gespräch ist seit vierzehn Tagen auf der Homepage von Schwermetall bei NRWision als podcast online. Doch jetzt kommt es noch besser: 
Am 26. Juli 
um 22 Uhr läuft auf 
Welle Niederrhein 
die dritte Folge seiner aktuellen Schwermetall-Staffel "Legenden der New Wave Of British Heavy Metal. 
In der Sendung geht es um Vardis und ihr erfahrt viel Wissenswertes rund um die Band. Steve erzählt ein paar Anekdoten und obendrein gibt es viel Musik aus dem Schaffen des Ausnahmegitarristen. 
Tracks von Jimi Hendrix, David Bowie, Tank, Motörhead und vielen anderen runden die Show ab. Als besonderes Highlight hört ihr eine seltene Aufnahme der Band Troyen, die - für Jochen unerklärlich - erst 2021 ein erstes Album veröffentlicht. „Crazy Lady“ stammt aus dem Jahr 1981 und ist ein echter Belter.
Genügend Gründe, um am 26. Juli das Radio einzuschalten! 



 

Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Steve Zodiac links, Jochen Oberlack rechts   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 19. Juli 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: YESTERDAY, das Musikmagazin.
Heutiges Thema: Das Konzert von Simply Red am 12. Juli im Sparkassenpark Mönchengladbach.
Unsere Moderatorin Martina Becker und ihr Kollege Stefan Thielen waren zu Gast im Sparkassenpark MG und konnten vor dem Konzert von Simply Red mit dem Frontmann Mick Hucknall einige Gäste zu ihren Erwartungen, Lieblingssongs etc. befragen. Leider durften wir keine Live-Mitschnitte vom Konzert machen, aber wir spielen in dieser Sendung natürlich einige Songs der Band, gespickt mit vielen Infos.
 

Interviews: Martina Becker & Stefan Thielen 
Anmoderationen:  Gabi Koepp & Jürgen Meis 
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: Simply Red am 12.7.23 im Sparkassenpark (Birgit Schmitt)   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 28. Juni 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack hat sich vor Kurzem seinen Herzenswunsch erfüllt und die erste Folge von SCHWERMETALL, der Heavy Metal Show auf Studio Nierswelle, fertiggestellt.
Nun folgt die nächste Folge:  

Die zweite Sendung aus seiner New Wave Of British Heavy Metal-Staffel befasst sich mit Demon, der legendären Band aus dem englischen Staffordshire. Hier ein kurzer Überblick zur Show:  
Demon - ein Bandname wie geschaffen für Heavy Metal. Genau das dachten Dave Hill und sein Jugendfreund Mel Spooner, als sie 1980 eine gemeinsame Band gründeten. Trotz der genretypisch düsteren Sujets schlug ihr Herz genauso für melodieverliebten Pop. Eine außergewöhnliche Kombination, mit der Demon schnell zum „next big thing“ erklärt wurden. Am Ende reichte es nicht ganz, doch ist die Band um den charismatischen Sänger Dave Hill bis heute kreativ.
Bevor zum Ende des Jahres ein neues Album erscheint, spricht Dave in Schwermetall mit Jochen Oberlack über seine komplette Karriere. Er erinnert sich an die Anfänge von Demon, an alte Platten, Ärger mit Plattenfirmen und blickt mit großer Sachkenntnis auf die damalige Szene. 
Dazu gibt es jede Menge Musik. Demon, wahrhaftig eine Legende der New Wave Of British Heavy Metal. 
Das Interview wurde von Jochen mit einem Voice-Over auf Deutsch versehen. Dazu gibt es natürlich auch Musik von Demon. 


Ihr möchtet gern das komplette Interview auf Englisch hören? Dann klickt einfach auf den Link: 
https://www.nrwision.de/mediathek/schwermetall-demon-heavy-metal-band-aus-england-230615/

 

Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" Oberlack 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Demon   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]


Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 27. Juni 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Nicole Terstappen zum Thema: 
Alte Fabrik in Nettetal-Kaldenkirchen 

Am kommenden Dienstag schon hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit der Inhaberin der "Alten Fabrik" in Nettetal-Kaldenkirchen, einer Eventlocation, die ihresgleichen sucht.
Begleitet wurde Jürgen von unserer Moderatorin Martina Becker, die sich an diesem Abend ein Konzert in der Alten Fabrik von Bernd Begemann anschaute sowie Sabine Bockers, die als Fotografin dabei war.
Wie kam es dazu, dass aus einem ehemaligen Betrieb eine Eventlocation wurde? Was wird dort alles angeboten? Wer ist Bernd Begemann? Welche Musik hört Nicole Terstappen gern? Das und vieles mehr erfahrt Ihr in der Sendung - also schaltet ein!

Natürlich gibt es dazu auch passende Musik!  Hört einfach rein und erfahrt, was es alles rund um das Thema  zu erzählen gibt.

Hier findet Ihr Infos über die Alte Fabrik:
https://www.alte-fabrik-nettetal.de
Und hier über Bernd Begemann
https://bernd-begemann.de


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Collage:  Oben v.l.n.r.: 
Jürgen Meis & Nicole Terstappen, Sabine Bockers,   

Jürgen Meis & Bernd Begemann & Martina Becker, Bernd Begemann 
Unten v.l.n.r.: 
Ein Raum, Bernd Begemann, die Treppe, Jürgen Meis & Nicole Terstappen 

  (Fotos Sabine Bockers) 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 21. Juni 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Music from Here: Unser Moderator Jürgen Meis hat vor einigen Tagen ein Interview mit dem Musiker Christian Olejnik, genannt "Der Ole" in der Beatles Gallery in Dülken geführt.  

 Er ist gebürtiger Düsseldorfer und war bis 2009 Frontmann der Band "Massendefekt". 

 Mit der Band spielte er bis Ende 2009 mehr als 200 Konzerte in Deutschland, Österreich und Belgien und veröffentlichte drei Alben und eine EP. Gleichzeitig war er regelmäßig als Radiomoderator in Neuss und Düsseldorf zu hören. 

 
Der Ole gilt als „Ziehkind“ des ehemaligen Die-Toten-Hosen-Schlagzeugers Wölli Rohde, der zu Beginn auch bei Massendefekt Schlagzeug spielte. Mit der Aussage, dass er sich leer und verbraucht fühlen würde, beendete er auf eigenen Wunsch seinen musikalischen Weg.  

Nach einer langen Pause ist er seit 2018 jedoch wieder aktiv. 

 Am 1. Juni 2018 erschien mit "In der Stadt" seine erste Single unter seinem Künstlernamen "Der Ole". Was seine aktuelle Musik mit einigen Fußballern und mit dem Schauspieler Ottfried Fischer zu tun hat und vieles mehr, erfahrt Ihr in der Sendung. Dazu spielen wir natürlich einige Songs von ihm.  Also: Schaltet ein! 

Weitere Infos über ihn findet Ihr übrigens auf seiner Homepage: 
https://derole.wixsite.com/home 


Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]
Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: "Der Ole" (li.) und Jürgen Meis (re.)
Foto: Carmen Lange   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Montag, den 12. Juni 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Achim Schoor zum Thema: Vermüllung der Meere 

Am kommenden Montag hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit dem 83jährigen Achim Schoor aus Mönchengladbach. Er hat im Bresgespark in MG-Rheydt einen Denkstein installiert, der zum Nachdenken anregen und auf das Thema Vermüllung der Meere aufmerksam machen soll. Dazu gibt es Infos, wie der aktuelle Stand ist. Was passiert mit den Lebewesen im Meer durch all den Plastikmüll? Was kann man dagegen tun? Dazu sprechen auch Bärbel Schoor, die Ehefrau und sein Sohn Jan Schoor. 
Natürlich gibt es dazu auch passende Musik!  Hört einfach rein und erfahrt, was es alles rund um das Thema  zu erzählen gibt. 


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto:  Achim Schoor (Foto Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 14. Juni 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter MG:  Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Petra Wassenberg  vom  Stadtsportbund Mönchengladbach über die Angebote der Aktion "Sport im Park" in Mönchengladbach gesprochen. Welche Angebote gibt es, wie kann man teilnehmen, wo gibt es Infos? Sport ist wichtig für Körper, Seele und Geist. Unser Kollege Rainer Niehues hat dazu Menschen auf der Sportanlage des SSV Grefrath befragt, ob sie dies auch so sehen, wie oft sie Sport treiben oder warum vielleicht nicht mehr.  Also schaltet ein!
Für weitere Infos klickt auf die Homepage: www.mg-sport-im-park.de.  


Interviews: Jürgen Meis & Rainer Niehues

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto: 

Petra Wassenberg
Foto:Jürgen Meis) 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 31. Mai 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: SCHWERMETALL:  Unser Moderator Jochen Oberlack hat sich nun seinen Herzenswunsch erfüllt und die erste Folge von SCHWERMETALL, der Heavy Metal Show auf Studio Nierswelle, fertiggestellt.

Er hat alles eingesprochen, gecuttet und die Originalstimme seines Gastes Brian Tatler mit einem deutschen VoiceOver versehen.  

Brian Tatler ist Gitarrist und Gründer der Heavy-Metal-Band "Diamond Head" aus England.


Dazu hat er insgesamt 10  Tracks ausgesucht, von denen 8 in der Sendung ausgespielt werden, die stammen zur Hälfte 
von Diamond Head, den Stars der ersten Edition.
Dazu gesellen sich einige "rare gems" aus der New Wave Of British Heavy Metal, die man sonst nicht im Radio
zu hören bekommt. Was das ist, verraten wir noch nicht. 
Wir sind schon ganz aufgeregt und freuen uns auf Euer Feedback zur ersten Show! 


Ihr möchtet gern das komplette Interview auf Englisch hören? Dann klickt einfach auf den Link: 
https://www.nrwision.de/mediathek/schwermetall-brian-tatler-heavy-metal-band-diamond-head-230516/?fbclid=IwAR306k-16yfbUvTTrHgCf0z5PoyQrPjSNVwc5DVlVNvM93RY-FZainRhla8


 Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Interview: Jochen Oberlack 
Anmoderation:  Ulrike "Lotte" OberlackGabi Koepp 
Schnitt: Jochen Oberlack 

Foto: Jochen Oberlack   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 30. Mai 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter NRW: Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Sonja Beba und Uzair Fazl-E-Umer vom Stadtsportbund Mönchengladbach über die Angebote des SSB zum Thema: "Mönchengladbach bewegt seine Kinder" gesprochen. Dazu gibt es jede Menge Infos, wie wichtig Bewegung und Sport gerade für Kinder und Jugendliche ist.  Also schaltet ein!
Für weitere Infos klickt auf die Homepage: www.mg-sport.de.  


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto v.l.n.r.: 

Uzair Fazl-E-Umer & Sonja Beba 
Foto:Jürgen Meis) 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 24. Mai 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter NRW: Unser Kollege Jürgen Meis hat mit Wolfgang Güssen, dem Abteilungsleiter Badminton vom TV Rheydt 1847 e.V. über die Badmintontage im Juni 2023 gesprochen. Was ist eigentlich Badminton und wo sind die Unterschiede zum Federball?  Wer kann bei den Badmintontagen mitmachen oder zuschauen? Was genau sind die Badmintontage? Das und vieles Wissenswerte rund um die Sportart Badminton erfahrt Ihr in der Sendung! Also schaltet ein! 
Für weitere Infos klickt auf die Homepage: www.rheydter-tv.de.  


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto v.l.n.r.: 

Wolfgang Güssen ( Abteilungsleiter Badminton), Ingo Oellers und Bekir Boz
(Foto:Jürgen Meis) 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 17. Mai 2023 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Krautrock ist Deutsch: Unser Moderator Jürgen Meis hat vor einigen Tagen ein Interview mit Gerd Siekmann aus Berlin geführt. 

 Er ist Sammler und seine Website www.popdom.de existiert seit 1998. Von 1998 bis 2005 führte er in Köln den POPDOM, ein privates Museum für Design und Alltagskultur der 1960er und -70er Jahre. Nach langer Pause hat er im Jahr 2020 die Website relaunched, nun als Verkaufsportal für deutsche Konzertveranstaltungsplakate von 1950 bis zur Gegenwart.
 
Neben internationalen Rock-, Punk- und Popstars ist die deutsche Musikszene einer seiner Schwerpunkte. Dabei besonders die sogenannten „Krautrockbands“.
Was ihn mit Krautrock verbindet, wieso er öfter in Viersen zu Besuch ist und bei wem, welches Buch er veröffentlicht hat, warum die damaligen Plakatentwürfe anders waren als die heutigen und vieles mehr, das erfahrt ihr in dieser Sendung. Dazu gibt es jede Menge "Krautrock".    


Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]
Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Jürgen Meis (li.) und Gerd Siekmann (re.)  


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 10. Mai 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter Spezial: Frank Schiffers erfüllte sich am 25. April 2023 zum 10jährigen Jubiläum von Frank´s Sitzecke einen Traum und lud einige der Pokalhelden des DFB-Pokalendspiels von 1995 von Borussia Mönchengladbach ein, zur Talkrunde zu kommen. Und sie kamen ins Autohaus Waldhausen und Bürkel nach Viersen-Dülken: Peter Wynhoff, Thomas Kastenmeier, Michael Klinkert und Bernd Krauss und dazu der sog. "Stadionpoet" Dirk Dillenberger. Wir von Studio Nierswelle waren auch vor Ort und durften vor dem Talk Interviews mit dem Moderator und den Gästen führen. Daraus haben wir nun zwei Sendungen produziert. Am 5.Mai haben wir den ersten Teil  ausgestrahlt, am kommenden Mittwoch, 10.Mai gibt es Teil 2. Im ersten  Teil sprach Jürgen Meis mit dem Moderator des Abends, Frank Schiffers, mit Peter Wynhoff und Dirk Dillenberger. Im zweiten Teil interviewt unser Kollege Jochen Oberlack die Gäste Thomas Kastenmeier, Michael Klinkert und Bernd Krauss. Ein kleiner Live-Mitschnitt der Verabschiedung der Talkgäste sowie kurze Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern des Abends runden den zweiten Teil ab. Es gibt übrigens noch eine Überraschung: Wer den rundum gelungenen Abend verpasst hat, wird in Kürze die komplette Gesprächsrunde als Podcast abrufen können. Achtet auf unsere Infos! 


Interview: Jürgen Meis & Jochen Oberlack

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto:  Unsere Moderatoren Jürgen Meis & Jochen Oberlack im Gespräch mit Frank Schiffers und Talkgästen des Abends (Foto: Carmen Lange)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Freitag, den 5. Mai 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sportsplitter Spezial: Frank Schiffers erfüllte sich am 25. April 2023 zum 10jährigen Jubiläum von Frank´s Sitzecke einen Traum und lud einige der Pokalhelden des DFB-Pokalendspiels von 1995 von Borussia Mönchengladbach ein, zur Talkrunde zu kommen. Und sie kamen ins Autohaus Waldhausen und Bürkel nach Viersen-Dülken: Peter Wynhoff, Thomas Kastenmeier, Michael Klinkert und Bernd Krauss und dazu der sog. "Stadionpoet" Dirk Dillenberger. Wir von Studio Nierswelle waren auch vor Ort und durften vor dem Talk Interviews mit dem Moderator und den Gästen führen. Daraus haben wir nun zwei Sendungen produziert. Am 5.Mai senden wir Teil 1, am Mittwoch, 10.Mai Teil 2. Im ersten  Teil spricht Jürgen Meis mit dem Moderator des Abends, Frank Schiffers, mit Peter Wynhoff und Dirk Dillenberger. Im zweiten Teil interviewt unser Kollege Jochen Oberlack die Gäste Thomas Kastenmeier, Michael Klinkert und Bernd Krauss. Ein kleiner Live-Mitschnitt der Verabschiedung der Talkgäste sowie kurze Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern des Abends runden den zweiten Teil ab. Es gibt übrigens noch eine Überraschung: Wer den rundum gelungenen Abend verpasst hat, wird in Kürze die komplette Gesprächsrunde als Podcast abrufen können. Achtet auf unsere Infos! 


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto v.l.n.r.:  Jürgen Meis, Thomas Kastenmeier, Stefan Sandlos, Besucher Hans Gerd Böhme (Foto: Carmen Lange)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 3.Mai 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Katrin Kraft und Miriam Colonna zum Thema: TeamExperience 2023 am 17.August 2023 in Viersen-Süchteln. 

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit den beiden Powerfrauen Katrin Kraft und Miriam Colonna, die gemeinsam das Event "TeamExperience 2023" mit weiterer Unterstützung organisiert haben. Wer kann mitmachen? Wo findet es statt, wie ist der Ablauf? Und vor allem, was hat das Teamevent mit der größten Notapotheke der Welt action medeor e.V. mit Sitz in Tönisvorst zu tun? Hört einfach rein und erfahrt, was es alles rund um das Thema "TeamExperience 2023" zu erzählen gibt. 


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto v.l.n.r.:  Miriam Colonna, Katrin Kraft (Foto: Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Ab Montag, 24. April 2023 mehrfach im TV-Kanal von NRWision:  

Folge 2 unseres neuen Video-Formats "CHAIRS - zwei Stühle - Jochen Oberlack trifft..."  - dieses Mal den Viersener Künstler Emil Schult.  


Emil Schult aus Viersen ist Künstler, Maler und Poet. Manche bezeichnen ihn sogar als Visionär. Mit Moderator Jochen Oberlack spricht Emil Schult über seine Jugend und seine ersten Berührungspunkte mit Künstlicher Intelligenz (KI). 1969 kommt er an die Kunstakademie Düsseldorf - in die Klasse von Kunstprofessor Joseph Beuys. Danach arbeitet er mit der Electro-Gruppe "Kraftwerk" zusammen. Er ist zum Beispiel am Musik-Comic für das Album "Ralf und Florian" beteiligt. In der Interview-Reihe "Chairs - Zwei Stühle" blickt Emil Schult außerdem auf seine Zeit auf den Bahamas zurück. Das ist eine Inselgruppe in der Karibik. Er verrät auch, wie er die Krypta für die Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf schuf. Warum ihm das Verhältnis von Mensch, Natur und Technologie besonders wichtig ist, erzählt Emil Schult im Gespräch mit Jochen Oberlack.

 
Moderation, Redaktion: Jochen Oberlack
Produktion, Schnitt: Klaus Lemm 
Idee: Jochen Oberlack 
Bellerophon Records 
Klaus Lemm Produktion 


Foto v.l.n.r.:  Jochen Oberlack und Emil Schult (Foto: Klaus Lemm) 


Das Video ist ab dem 24. April mehrfach im TV-Programm von NRWision unter www.nrwision.de oder jetzt schon in der Mediathek abrufbar: 

https://www.nrwision.de/mediathek/chairs-zwei-stuehle-emil-schult-kuenstler-und-maler-aus-viersen-230420/
Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 12. April 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Lukas Tölle, Katrin Falkner und Rainer Niehuies vom SSV Grefrath zum geplanten Jugendturnier am 20. und 21. Mai auf der Sportanlage in Grefrath. 

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit dem Jugendleiter des SSV Grefrath, Lukas Tölle sowie den beiden Orgateammitgliedern Katrin Falkner und Rainer Niehues. Wie plant man solch ein Turnier, wie wird das gestemmt und was wird geboten? Hört einfach rein und erfahrt, was es alles rund um das Thema U7 bis U9 -Turnier im Mai zu erzählen gibt. 


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto v.l.n.r.:  Rainer Niehues, Katrin Falkner, Lukas Tölle (Foto: Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 15.März 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Magdlen Gerhards, Buchautorin aus Mönchengladbach

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit Magdlen Gerhards. Magdlen ist 1952 in Mönchengladbach geboren und in Waldniel aufgewachsen. Sie lebt nun wieder in Mönchengladbach, ist verheiratet und hat drei Kinder. Sie hat zahlreiche Bücher geschrieben, über die sie uns einiges erzählt. Doch sie hat noch einige andere Leidenschaften - das Malen und das Theater. Hört einfach rein und erfahrt, welches neue Buchprojekt sie in wenigen Wochen veröffentlichen wird. 


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto:  Magdlen Gerhards (Foto: Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 15. Februar 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein:  Interview mit Petra Barabasch, Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Viersen

Am kommenden Mittwoch hört Ihr ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit Petra Barabasch. Sie ist Leiterin der Kulturabteilung in Viersen. Wir sprachen mit Ihr über die vergangene, die noch laufende und die neue Spielzeit in Viersen. Weiterhin gibt es viele Informationen über das Jazzfestival in Viersen.  Auf unserem Foto seht Ihr rechts Petra Barabasch  und links Bettina Dybeck. Sie macht alles im Bereich Backoffice, ist die gute Seele des Büros und hält den Laden zusammen. 


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 

Foto:  Bettina Dybeck li. und Petra Barabasch re. (Foto: Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 8.Februar 2023 um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Music from here. Heute: Interview unserer Kollegin Martina Becker und unseres Kollegen Stefan Thielen mit zwei Mitarbeitern des BIS,  

dem Zentrum für offene Kulturarbeit e.V. in Mönchengladbach, 

 Olaf Graß und Marcel Voigt. 

 Ausstellungen, Theater, Filme, Literatur, Musik, Tanz, ein umfangreiches Workshopangebot und Lounge-Theater: Seit der Gründung 1989 bietet das BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit e.V. seinen Gästen ein abwechslungsreiches und attraktives Kulturangebot im Herzen von Mönchengladbach. Im stilvollen Ambiente zweier Gründerzeitvillen auf der Bismarckstraße gestaltet ein gut gelauntes, kreatives Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern alles rund um die vielseitigen Veranstaltungen. 


 Dazu  erfahrt Ihr einiges in der Sendung! Viel Spaß!  

Infos über das BIS findet Ihr hier: 
https://www.bis-zentrum.de


Interview: Martina Becker & Stefan Thielen
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Stefan Thielen

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 7. Dezember 2022  um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Sport aus Eurer Region. Heute: Hallenfußball-Stadtmeisterschaft in Mönchengladbach. Ein Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit dem Fußball-Fachwart Jürgen Marohn und mit Dieter Kauertz, der nicht nur als Schiedsrichter und Stadionsprecher bekannt ist, sondern auch als Sportwart beim Stadtsportbund Mönchengladbach. Wird die Jahnhalle rechtzeitig vor dem Turnier fertig? Welche Nachteile gäbe es, wenn nicht? Wohin könnte man ausweichen? Wie finanziert sich dieses große Event? Dies und vieles mehr erfahrt Ihr in der Sendung! Viel Spaß!  

Infos zur Hallenstadtmeisterschaft findet Ihr u.a. hier: 
https://www.fupa.net/news/das-sind-die-gruppen-der-hallenstadtmeisterschaft-moenchengladbach-2899569


Mehr über den Stadtsportbund MG und seine Aktivitäten erfahrt Ihr unter:  
www.mg-ssb.de. 


Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp
Foto: v.l.n.r.: Dieter Kauertz, Jürgen Marohn (Foto: Jürgen Meis)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 

30. November um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Musikmagazin Yesterday mit dem Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit Mani Neumann, dem "Teufelsgeiger" und Ulli Brand von der Band "(Trio) Farfarello". 
1982 wurde die Band von den beiden gegründet und ist damit seit 40 Jahren auf den Bühnen dieser Welt unterwegs! Für Insider ein Phänomen, für Fans ein Genuss! Wie sie mit der Coronakrise umgegangen sind, warum es einen Film über die Band gibt und was es zum aktuellsten Album "Krönung" zu sagen gibt, das erfahrt Ihr in diesem Interview. 
Dazu spielen wir natürlich auch Musik von Farfarello. Viel Spaß!  



Mehr über Farfarello findet Ihr auf ihrer Homepage: 
www.farfarello.de


Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp
Foto: v.l.n.r.: Mani Neumann, Ulli Brand, Jürgen Meis (in der Beatles Gallery) 
(Foto: Sabine Bockers) 

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 23. November um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Schaufenster Niederrhein:  Unser Thema: Die KarnevalsWarmUp-Party in der Red Box Mönchengladbach. Der Neuwerker Willi Schmitz hatte dazu eingeladen und unter dem Motto: "Singe, danze und fiere" wurde genau DAS gemacht! Mit u.a Hätzblatt, den Rabaue, den Bläck Fööss und den Brings wurde dem ca. 1.000 Mann starken Publikum im wahrsten Sinne mächtig eingeheizt und die Stimmung war grandios! Frank Schiffers führte wie immer souverän durch das Programm. Unsere Kollegin Martina Becker und unser Kollege Stefan Thielen waren vor Ort und führten die Interviews. Sabine Bockers war diesmal für die Fotos zuständig. 
Schaltet ein und hört Euch an, ob es für Euch im nächsten Jahr auch ein WarmUp geben könnte:)! 
Weitere Infos über das Event findet Ihr auf der  Facebookseite:    
W.S.Gladbach Event. 


Interviews: Martina Becker & Stefan Thielen

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Stefan Thielen 

Foto:  Collage der Party: F1: Martina Becker, Willi Schmitz, Stefan Thielen, F2: Frank Schiffers, F3: & Band Op Kölsch & Sabine Bockers   ((c) Studio Nierswelle)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 9. November um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Musikmagazin Yesterday mit dem Interview unseres Kollegen Jochen Oberlack mit dem Musiker Peter Frampton.  
Hier der Text von Jochen zum Interview:

Vor einigen Wochen hatte ich die Gelegenheit, ein Interview mit PETER FRAMPTON zu führen. 
Am kommenden Mittwoch strahlt STUDIO NIERSWELLE eine 60 minütige Sondersendung aus - mit Musik und Informationen rund um den sympathischen Weltstar. 
Mein Interview wird Teil des Programms sein. Die Sendung wird im Radio empfangbar sein, aber auch als Podcast im Archiv von NRWision. Zur Verständlichkeit strahlen wir das Gespräch mit deutschem VoiceOver aus. 
Das bedeutet, ich stelle meine Fragen auf deutsch und mein routinierter Kollege Jürgen Meis spricht für Peter. 
Das eigentliche Interview wurde natürlich in englischer Sprache geführt. Das möchte ich/wollen wir den Fans des Gitarristen nicht vorenthalten.
Aus diesem Grunde habe ich für unsere Reihe „Podcast international“ das Original-Interview  online gestellt. Diese Sendung ist unter dem angehängten Link ab sofort zu hören! 
Der Meister spricht offen und ausführlich über seine gesamte Karriere und erklärt zudem, wie es zum besonderem Gitarrensound in „Show Me The Way“ gekommen ist.
Ein Klick auf den Link und Sie sind dabei! 
Hinweis: 
Peter Frampton spielt 2x in Deutschland,
am 15.11. in Berlin und
am 16.11. in Düsseldorf!!!!
Ein echtes Konzert-Highlight!
Be there!

Hier der Link zum Podcast international mit dem originalen, englischsprachigen Interview: 
https://www.nrwision.de/mediathek/podcast-international-peter-frampton-rockmusiker-aus-london-221102/

Mehr über Peter Frampton findet Ihr auf seiner Homepage: 
www.frampton.com 


Interview: Jochen Oberlack
Deutsche Übersetzungsstimme: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 2. November um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Schaufenster Niederrhein: Interview unseres Kollegen Jörg Tomzig mit dem Mönchengladbacher Buchautor Robert Fuhr. Er erzählt u.a. etwas über sein neues Buch "Rheinische Lösung" und über eine Krimi-Kreuzfahrt 2023. 
Weitere Infos über Robert Fuhr findet Ihr auf seiner Homepage:   
www.robert-fuhr.de oder
auf Facebook unter: https://www.facebook.com/RobertFuhr2/


Interview: Jörg Tomzig

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Stefan Thielen 

Foto:  Robert Fuhr (Jörg Tomzig)   

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 19. Oktober um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Schaufenster Niederrhein: Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit Silvia Jansen-Siebcke aus Mönchengladbach zum Thema: Stottern. Silvia hat sich als Betroffene selber bei uns für ein Gespräch gemeldet und erzählt, wie sie mit dieser Sprachstörung umgeht. Soll man den Betroffenen helfen und den Satz beenden? Wie war die Kindheit für sie, wie geht die Familie damit um, wie schafft sie es, flüssig zu singen? Zum Schluss der Sendung singt sie uns dazu ihren Song: "Flüssig" mit der Band SiRo. In der Sendung spielen wir zudem ausschließlich  Songs von Musikerinnen und Musikern, die ebenfalls gestottert haben oder stottern. Hättet Ihr gewusst, dass Ed Sheeran, Kylie Minogue oder Elvis an dieser Sprachstörung gelitten haben? 

 
Schaltet auf jeden Fall ein! 
Infos zum Thema Stottern erhaltet Ihr übrigens über die Mailadresse der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. unter: [email protected].  


Interview: Jürgen Meis

Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Silvia Jansen-Siebcke (Foto: Jürgen Meis)    

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 12. Oktober um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview unserer Kollegin Martina Becker mit der Mönchengladbacher Musikerin Sophie Chassée. 

 
Unser heutiger Studiogast Sophie Chassée  hat bereits mit  "Lesson Learned"  ihr viertes Album produziert. Sie ist aber auch als Bassistin mit der Band Annenmaykantareit unterwegs oder am 21. Oktober beim Konzert "Dülken Unplugged". Ihr möchtet mehr Infos? Dann schaltet ein!!! 


Mehr über Sophie Chassée findet Ihr auf der Homepage: 
www.sophiemusic.de 


Interview: Martina Becker
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Stefan Thielen

Foto v.l.n.r.: Martina Becker, Sophie Chassée, Jürgen Meis, Stefan Thielen   

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 5. Oktober um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview unserer Kollegin Frollein Suomi mit dem Musiker Max Mutzke. Max Mutzke war anlässlich des 35. Jazzfestivals in der Festhalle Viersen am Samstag, 24. September auf der Hauptbühne zu sehen und zu hören. Das Gespräch vor dem Konzert  war so intensiv und so beeindruckend, dass wir uns entschlossen haben, nichts daran zu kürzen und haben daher auf lange Anmoderationen oder Musikstücke verzichtet.  Seine positive Einstellung, seine Definition von Glück, seine Leidenschaft für Werkzeug, seine einfühlsamen, unter die Haut gehenden Songs - verpasst dieses Interview auf keinen Fall!


Interview: Frollein Suomi
Anmoderationen:  Gabi Koepp & Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Max Mutzke und Frollein Suomi (Foto: Malte Sonnenfeld)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 27. September um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview unseres Kollegen Jürgen Meis mit der Fotografin Mira Mikosch über ihren neuen Schelsirelli-Kalender. Dazu Interviews mit Models aus den bisherigen Kalendern. Aus einer Idee heraus kreierte Mira den ersten Männerkalender mit Schelsenern, die bereit waren, sich für witzige Fotos auszuziehen. Danach waren die Frauen dran und für 2023 ist es ihr gelungen, Männer und Frauen jenseits der 60 für den Kalender zu gewinnen. Wie die Models sich gefühlt haben, was die Angehörigen dazu gesagt haben, wann und wo es den Kalender gibt - das alles und noch mehr fragt Jürgen Meis die Protagonisten. Und psssst....er ist übrigens auch als Model im Schelsirelli-Kalender 2023 dabei!!! Natürlich passt auch heute die Musik wieder zum Thema. 
Mehr über Mira Mikosch findet Ihr auf der Homepage: 
www.miramikosch.com. 


Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Coverfoto des neuen Schelsirelli-Kalenders (Mira Mikosch)
(pssst...habt Ihr IHN gefunden???)   

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 21. September um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview unseres Kollegen Jörg Tomzig mit der Buchautorin Anja Wedershoven zu ihrem neuen Roman "Niederrheinische Glut" und Infos zu den Nettetaler Literaturtagen und dem Kulturrucksack NRW. 
Mehr Infos zu Anja Wedershoven findet Ihr auf der Seite  
www.anjawedershoven.de oder auf ihrer Facebookseite. 
Infos zu den Nettetaler Literaturtagen findet Ihr auf:
www.nettetalerliteraturtage.de.
Und Infos zum Kulturrucksack NRW auf: 
www.kulturrucksack.nrw.de   



Interview: Jörg Tomzig
Anmoderationen:  Gabi Koepp & Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: 

1:  Anja Wedershoven (Foto: Jörg Tomzig)
2: Susanne Ciernioch, Ulrich Schmitter, Fabian Matussek & 

Andrea Küppers-Hermsen bei der PK zu den Nettetaler Literaturtagen in der Pop-Up-Scheune in Nettetal-Lobberich (Foto: Jürgen Meis)
   

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 14. September um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit Gästen bei der Lesung des "Stadionpoeten" Dirk Dillenberger am 9.September im BIS Kulturzentrum in Mönchengladbach. Dirk Dillenberger hat zwei Bücher veröffentlicht, in denen er über viele Personen spricht, die ihn als glühender Borussia Mönchengladbach -Fan ganz besonders berührt und bewegt haben. Es war ein sehr emotionaler Abend, gepaart mit Fotos aus seinen Büchern. Mit einigen Gästen, die er auch im Buch erwähnt, hat unser Moderator Jürgen Meis gesprochen, u.a. mit Hans-Willi Boox, allen Fans als der "Läufer" bekannt, mit Marco Ketelaer, Frank Schiffers, dem Clown Pepe und dem Neffen von Manolo, dem Kulttrommler der Borussia. Schaltet ein - es ist spannend! 
Mehr Infos zu Dirk Dillenberger findet Ihr auf der Seite  
www.bluestar-verlag.de oder auf seiner Facebookseite oder Instagram.   



Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen:  Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: 

 Im BIS in Mönchengladbach (Foto: Gabi Koepp)   
V.l.n.r.:   Stefan Sandlos, Hans-Willi Boox, Jürgen Meis, Dirk Dillenberger, Frank Schiffers, Marco Ketelaer)

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 13. September um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit der Buchautorin Christiane Wünsche. Unser Moderator Jörg Tomzig sprach mit ihr über ihre Bücher, die sogar wochenlang auf den Spiegel-Bestsellerlisten standen. Außerdem gibt es Tipps für Leute, die auch gern mal ein Buch veröffentlichen möchten.
Mehr Infos zu Christiane Wünsche und ihre Termine findet Ihr auf 
www.christiane-wuensche.de.  



Interview: Jörg Tomzig
Anmoderationen: Jürgen Meis & Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: 

 Christiane Wünsche  (Foto: Jörg Tomzig)     

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 7. September um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Das Mühlenfest und die Eröffnung der Lange Straße in Viersen-Dülken am Samstag, 27. und Sonntag, 28. August
TEIL 2 - Nachbetrachtung

 

Das Mühlenfest in Viersen-Dülken ist vorbei. Es war ein großartiges Event und besonders die Eröffnung nach Umbau der Lange Straße stand bei uns im Focus, weil wir mit unserer Beatles Gallery dort ebenfalls beheimatet sind. Wir sprachen auf dem Event mit zahlreichen Gästen, Geschäftsinhabern und Verantwortlichen, wie für sie das Fazit dieses Tages war.  Sogar der "Dorfsheriff" von Dülken marschierte mit uns über die "Abbey Road"! 
Hört einfach mal rein! 


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen: Jürgen Meis & Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: 

 Eröffnung Lange Straße  ( Foto: Trevor Gerrens )     
auf dem Zebrastreifen vor der Beatles Gallery 
(v.l.n.r.: Oliver Born, Caren Schmitter, Gabi Koepp, der "Dorfsheriff" Frank Weißkirchen und Jürgen Meis) 

Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 24. August  um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Das Mühlenfest und die Eröffnung der Lange Straße in Viersen-Dülken am Samstag, 27. und Sonntag, 28. August

 

 Studio Nierswelle im Interview mit Michael Eichstädt (1. Vorsitzender Viersen aktiv e.v.),  Susanne Laurenz ( Citymanagement der Stadt Viersen),  Philipp Feldges (Nida Team Dammer) und Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller. Jürgen Meis hat mit ihnen über das Mühlenfest am 27.und 28. August in Dülken und über die Neueröffnung der Lange Str. nach dem Umbau gesprochen. 


Interviews: Jürgen Meis
Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: 

 Teambesprechung des Arbeitskreises Eröffnung Lange Straße  (Foto: Antje Prömper )     


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 10. August  um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Konzert der Band FUN in Hückelhoven am 19. Juni 2022

 
Unser Teammitglied Stefan Thielen führte vor dem Konzert der Band FUN mit dem bekannten Mönchengladbacher Günter vom Dorp in der Aula in Hückelhoven Interviews mit den Gästen und mit den Besuchern der Ausstellung der Beatles Gallery The Green Walrus aus Viersen-Dülken. Jürgen Meis und sein Team hatten einen ausrollbaren Zebrastreifen und Sgt.-Pepper-Kostüme für die zahlreichen Gäste dabei, damit tolle Fotos gemacht werden konnten. Ein rundum gelungener Beatles-Abend! 


Interviews: Stefan Thielen
Anmoderationen: Gabi Koepp
Schnitt: Stefan Thielen

Foto: Band FUN beim Konzert, Foto: Sabine Jandeleit

   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

NEU-NEU-NEU!!!

Unsere neue Sendung Sportsplitter in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Mönchengladbach ist nun jederzeit in der Mediathek von NRWision abrufbar. Einfach anhören, wenn man Lust und Zeit hat!

Thema: Der SV Schelsen - Interview von Jürgen Meis mit dem estream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit dem "Stadionpoeten" von Borussia Mönchengladbach, Dirk Dillenberger.   


Unsere Moderatorem Jörg Tomzig und Jürgen Meis sprachen mit ihm dort, wo er sich zuhause fühlt: Am Borussiapark! Im Interview ging es u.a. um das aktuelle Buch: "Flutlichtträume". Wie wurde Dirk zum Stadionpoeten, was treibt ihn an? Hört unbedingt rein!
Und...wer eines der Bücher von Dirk oder zwei Ticktes für seine Lesung im BIZ geschenkt haben möchte, der schreibt uns einfach bis zum 16.7. eine Mail an: [email protected]

Interview: Jörg Tomzig & Jürgen Meis
Anmoderationen: Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Dirk Dillenberger (Foto Jürgen Meis)    


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 13. Juli  um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Schaufenster Niederrhein: Interview mit dem "Stadionpoeten" von Borussia Mönchengladbach, Dirk Dillenberger.   


Unsere Moderatorem Jörg Tomzig und Jürgen Meis sprachen mit ihm dort, wo er sich zuhause fühlt: Am Borussiapark! Im Interview ging es u.a. um das aktuelle Buch: "Flutlichtträume". Wie wurde Dirk zum Stadionpoeten, was treibt ihn an? Hört unbedingt rein!
Und...wer eines der Bücher von Dirk oder zwei Ticktes für seine Lesung im BIZ geschenkt haben möchte, der schreibt uns einfach bis zum 16.7. eine Mail an: [email protected]

Interview: Jörg Tomzig & Jürgen Meis
Anmoderationen: Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Dirk Dillenberger (Foto Jürgen Meis)    


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 6. Juli  um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Konzert der Band SAGA im Sparkassenpark MG  

Eine Sendung aus der Themenreihe: Yesterday- das Musikmagazin 
Unser Moderator Jochen Oberlack führte vor dem Konzert ein Interview mit dem Keyboarder der Band SAGA, Jim Gilmour. Wie kam er zur Band? Welche Musik findet er klasse? Was liebt er an Deutschland? Hört unbedingt rein!
PS: Mehr Infos zum Konzert findet Ihr auch auf Facebook unter unserer  Seite! 



Interview: Jochen Oberlack
Übersetzungen Englisch-Deutsch: Jochen Oberlack
Deutsche Stimme Interview: Jürgen Meis 
Anmoderationen: Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto v.l.n.r.:  Jochen Oberlack, Jim Gilmour, Jürgen Meis  - Foto: Carmen Lange 

   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 22. Juni um  20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Waldemar "Waldo" Karpenkiel  

Eine Sendung aus der Themenreihe: Krautrock ist Deutsch. 
Unser Moderator Jochen Oberlack führte ein Interview mit dem Musiker Waldemar "Waldo" Karpenkiel in Krefeld. 
Waldo ist ein Ausnahme-Drummer und hat eine facettenreiche, 60jährige Karriere hinter sich. Jochen spricht mit ihm über die Musikszene damals und heute. In welchen Bands war und ist er aktiv? Welche Pläne hat Waldo aktuell? Hört unbedingt rein!

Interview: Jochen Oberlack
Anmoderationen: Gabi Koepp & Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp

Foto:  Waldo Karpenkiel (Foto von Simon Erath) 

   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live

 
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision unter www.nrwision.de abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 4. Mai um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Beatles forever!  

Eine Sendung aus der Themenreihe: Beatles and More. 
Unser Moderator Jürgen Meis führt ein Interview mit Günter vom Dorp, der mit seiner Band FUN am  14. Mai in der Aula des Gymnasiums in Hückelhoven  ein ganz besonderes Konzert gibt: FUN plays the Beatles-Songbook! Dazu gibt es zwei Stunden vorher, ab 18:00 Uhr eine Ausstellung der Beatles Gallery "The green Walrus" aus Viersen-Dülken. Ihr möchtet mehr darüber wissen? Dann schaltet unbedingt ein! 
Vor allem auch, weil wir ein ganz besonderes Geschenk für Euch haben: 
Im Hamburger St.Pauli-Theater wird nach zwei Jahren Zwangspause das Beatles-Musical "All you need is love" aufgeführt.  Auftakt ist am  7.Juni 2022 um 19:30 Uhr. 
Wir, Studio Nierswelle, verschenken in Kooperation mit dem St.Pauli Theater 4 x 2 Karten für das Musical in Hamburg für folgende Termine:

Donnerstag, 16.6. um 19.30 Uhr
Samstag, 18.6. um 21.00 Uhr
Sonntag, 19.6. um 19.30 Uhr
Dienstag, 21.6. um 19.30 Uhr

Wie könnt Ihr Tickets bekommen? Schreibt uns einfach eine Mail an [email protected] und gebt uns an, welche Termine für Euch passen würden. Eine Bitte: Bewerbt Euch bitte nur, wenn Ihr den Termin auch wirklich wahrnehmen könnt!
UPDATE: Die Gewinner wurden am 6.Juni 2022 benachrichtigt - viel Spaß!!!

Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]

Interview: Jürgen Meis
Anmoderationen: Gabi Koepp & Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp

Foto:  Die Band Fun (Voilapromotion) 

   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 27. April um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Interview unseres Kollegen Jörg Tomzig mit Kurt Lehmkuhl. 

 Kurt Lehmkuhl, 1952 in der Nähe von Aachen geboren, war mehr als 30 Jahre lang als Redakteur im Zeitungsverlag Aachen tätig. Durch die Beschäftigung mit dem Strafrecht, im Rahmen seines Jurastudiums, hat er sehr früh damit begonnen Kriminalromane zu schreiben. Die Texte waren zunächst nur als Geschenke für Freunde gedacht. Zur ersten Veröffentlichung kam es eher zufällig. Inzwischen hat Kurt Lehmkuhl über 20 Romane veröffentlicht. „Öcher Bend-Blues“ ist sein zehnter Krimi rund um den Kommissar Rudolf-Günter Böhnke. Der Journalist und Schriftsteller ist auch als Volkshochschuldozent für kreatives Schreiben tätig. Über all das und einiges mehr spricht er mit Jörg Tomzig. 
Weitere Infos über Kurt Lehmkuhl findet Ihr hier: https://www.facebook.com/profile.php?id=100006723944995&sk=about

Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]
Interview: Jörg Tomzig
Anmoderationen: Gabi Koepp & Jürgen Meis
Schnitt: Gabi Koepp

Foto:  Kurt Lehmkuhl (Foto Archiv KL)   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Freitag, den 1.April um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Interview mit dem Mönchengladbacher Musiker Joscho Stephan. Unser Moderatorenteam Martina Becker und Stefan Thielen hat den international bekannten Jazzgitarristen vor einigen Tagen getroffen und Martina hat mit ihm über seine Musik und seine Projekte gesprochen. Natürlich spielen wir auch viele Musikstücke von Joscho, der sich vor allem im Genre Gypsy-Jazz als Virtuose auf der akustischen Gitarre einen Namen gemacht hat.  
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]
Interview: Martina Becker
Anmoderationen: Gabi Koepp 
Schnitt: Stefan Thielen

Foto:  links: Stefan Thielen, rechts: Joscho Stephan (Foto von Jürgen Meis)   


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann die Sendung suchen:)! Viel Spaß!

Unser nächster Sendetermin: Freitag, den 25.  März um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Krautrock ist Deutsch: Unser Moderator Jochen Oberlack war vor einigen Tagen in Hamburg und hat dort Thomas Olivier, den Mitbegründer der deutschen Krautrockband "Parzival" interviewt. Da wir Euch keine Sekunde des langen und unglaublich interessanten Interviews vorenthalten möchten, haben wir das Interview in drei Teile geteilt. Teil 1 und Teil 2 könnt Ihr in der Mediathek von NRWison unter www.nrwision. de abrufen. Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann nach "Parzival" filtern. Am Freitag folgt dann der dritte und letzte Teil . Auch diese Sendung wird nach der Ausstrahlung in die Mediathek eingestellt.
Ihr habt einen Song gehört und möchtet unsere Songliste haben? Dann mailt uns einfach kurz unter: [email protected]
Interview: Jochen Oberlack
Anmoderationen: Jürgen Meis & Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Thomas Olivier (Parzival)  


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 23.  März um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Krautrock ist Deutsch: Unser Moderator Jochen Oberlack war vor einigen Tagen in Hamburg und hat dort Thomas Olivier, den Mitbegründer der deutschen Krautrockband "Parzival" interviewt. Da wir Euch keine Sekunde des langen und unglaublich interessanten Interviews vorenthalten möchten, haben wir das Interview in drei Teile geteilt. Teil 1 könnt Ihr in der Mediathek von NRWison unter www.nrwision. de abrufen. Einfach "Studio Nierswelle" eingeben und dann nach "Parzival" filtern. Teil 2 wird am Mittwoch ausgestrahlt. Teil 3 folgt ggf. am Freitag, 25.3.22  (genaue Info folgt) und wie Teil 1 und 2 wird auch dieser Interviewteil in die Mediathek eingestellt.
 
Interview: Jochen Oberlack
Anmoderationen. Jürgen Meis & Gabi Koepp 
Schnitt: Gabi Koepp

Foto: Thomas Olivier (links) & Jochen Oberlack (rechts)  


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 9.  März um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Unser Moderator Jörg Tomzig spricht mit der Mönchengladbacher Buchautorin Susanne Goga über ihren neuen Roman " Schatten in der Friedrichstadt". Die Geschichte spielt in Berlin zur Zeit der Weimarer Republik. Wichtigste Figur: Der Kriminalkommissar Leo Wechsler. Es geht um einen Mord im Zeitungsviertel. Susanne Goga hat außer ihren Krimis mehrere historische Romane veröffentlicht und wurde mit verschiedenen literarischen Preisen ausgezeichnet. Weitere Infos findet Ihr auf ihrer Homepage: www.susannegoga.de. 
Interview: Jörg Tomzig
Anmoderationen und Schnitt:  Gabi Koepp 

Foto: Susanne Goga 


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Dienstag, den 8. März  um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: MUSIC from HERE: Unser Moderator Stefan Thielen hat zwei regionale Bands interviewt, die Band Echt Lekker und die Dabbel Band. Wie ist es ihnen in der letzten Zeit ergangen, was für Musik machen sie, wie sind die aktuellen Pläne? All das erfahrt Ihr, wenn Ihr am Dienstag das Radio einschaltet. Natürlich gibt es auch Musik der beiden Bands.
Interview und Schnitt: Stefan Thielen 

 Anmoderation: Gabi Koepp 
Foto links: Echt Lekker, Foto rechts: Dabbel Band


Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 9. Februar 2022  um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Interview mit unserem Moderator Jörg Tomzig mit dem Musiker, Schauspieler und Buchautor Sascha Gutzeit.  Sascha Gutzeit hat das Buch "Der Mann, der keine Büchse warf" geschrieben. Was dieses Buch mit Borussia Mönchengladbach und dem Jahr 1971 zu tun hat, das und vieles mehr erfahrt Ihr in der Sendung! Passend zum Jahr 1971 spielen wir natürlich auch Songs, die in diesem Jahr veröffentlicht wurden, z.B. den Song "Hot love" von T.Rex. 
Anmoderationen: Jürgen Meis & Gabi Koepp
Schnitt: Gabi Koepp 
Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Freitag, den 28. Januar 2022 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Musiksendung Yesterday! Thema: Die erfolgreichsten Geschwister in einer Band - Teil 2. 
Erstmals als Moderatoren dabei - passend zum Thema: Die Geschwister Anika Birrewitz & Nils Meis.  
Im ersten Teil haben wir z.B. die Bands The Bangles, Tokio Hotel und die Kinks vorgestellt. 
In Teil 2 folgen weitere Bands, in denen Geschwister zusammen spielen. Wer kennt nicht die legendären Bands CCR, Jackson5 oder die Jonas Brothers? Wenn schon Geschwister als Gastmoderatoren dabei sind, haben wir sie natürlich auch kurz zum Thema interviewt. 
Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst hat - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.  

Unser nächster Sendetermin: Mittwoch, den 26. Januar 2022 um 20:04 Uhr im offenen Kanal auf Welle Niederrhein oder im Livestream: 

Thema: Musiksendung Yesterday! Thema: Die erfolgreichsten Geschwister in einer Band - Teil 1. 
Erstmals als Moderatoren dabei - passend zum Thema: Die Geschwister Anika Birrewitz & Nils Meis.  
Im ersten Teil stellen wir z.B. die Bands The Bangles, Tokio Hotel und die Kinks vor. 
Hier der Link zum Livestream: https://www.welleniederrhein.de/service/radioplayer.html?radiochannel=live
Wer die Sendung verpasst - auch kein Problem: Nach der Ausstrahlung könnt Ihr die Sendung in der Mediathek von NRWision abrufen.